News : YouTube zeigt Kaufinteresse an Twitch

, 95 Kommentare

Verschiedensten Medienberichten zufolge zeigt die Google-Tochter YouTube starkes Interesse an einer Übernahme des Live-Streaming-Portals Twitch. Die Gespräche befinden sich laut Wall Street Journal derzeit noch in einer frühen Phase. Der Kaufpreis wird auf eine Milliarde US-Dollar spekuliert.

Das im Juni 2011 ins Leben gerufene Portal würde Googles Videodienst YouTube um eine zunehmend wachsende „Let's-Play“-Community ergänzen und diese festigen. Insbesondere im Bereich Live-Streaming ist Twitch unter den Spielern auf dem Vormarsch. In der ersten Aprilwoche sollen 44 Prozent des gesamten Live-Streaming-Datenvolumens der Vereinigten Staaten auf den Dienst entfallen sein. Neben dem PC sind vor allem die Next-Gen-Konsolen PlayStation 4 und Xbox One große Plattformen für Twitch.

Mit etwa 45 Millionen Besuchern, wovon circa eine Million Inhalte bereitstellt, liegt Twitch im breit aufgestellten Video-Streaming-Angebot allerdings weit hinter Größen wie Netflix oder YouTube. Bei primär kurzen Inhalten zieht Twitch seine Nutzer hingegen stundenlang vor die Bildschirme, was den Dienst für Werbetreibende attraktiv macht.

Während das Wall Street Journal von einer frühen Phase der Verhandlungen spricht, sieht das Magazin Variety den Kauf bereits in trockenen Tüchern. US-Regulierungsbehörden sollen derzeit über die Einzelheiten der Übernahme informiert werden.

Twitch
Twitch