News : „Halo: The Master Chief Collection“ am 11.11. für Xbox One

, 38 Kommentare

Auf die Vorzeichen zu einer Neuauflage von Halo 1 bis 4 folgte heute im Rahmen der E3-Pressekonferenz von Microsoft die offizielle Bestätigung, dass die „Halo: The Master Chief Collection“ genannte Serie noch dieses Jahr am 11. November für Xbox One erscheinen wird.

Die Kollektion aus „Halo: Combat Evolved“, „Halo 2“, „Halo 3“ und „Halo 4“ findet auf einem einzigen Datenträger Platz und geht für 60 US-Dollar in den Handel. „Halo 3: ODST“ und „Halo: Reach“ sind nicht Teil der Sammlung. Alle Gameplay-Modi und Levels der Teile sind bereits zum Start freigeschaltet und können per Playlisten-Funktion in beliebiger Reihenfolge gespielt werden. Zudem sind mehr als einhundert Multiplayer-Karten im Paket enthalten. Die Spiele sollen mit überarbeiteter und für High Definition optimierter Grafik durchweg mit 60 Bildern pro Sekunde in 1080p-Auflösung spielbar sein. Der Multiplayer wird über dedizierte Server abgewickelt. 343 Industries wirft darüber hinaus 4.000 Gamerscore-Punkte sowie neue Achievements in die Waagschale und erlaubt auf Wunsch das Umschalten zur alten Grafik.

Halo: The Master Chief Collection – Trailer

Für das auf 2015 angesetzte „Halo 5: Guardians“ ist in der „Halo: The Master Chief Collection“ ein Beta-Zugang zum Multiplayer des kommenden Hauptteils mit inbegriffen, der zur „holiday season“ im Dezember freigeschaltet werden soll. Außerdem ist die wöchentlich geplante Serie „Halo Nightfall“ von Produzent Ridley Scott und Regisseur Sergio Mimica-Gezzen enthalten, die zusammen mit der Multiplayer-Beta die Wartezeit auf „Halo 5: Guardians“ überbrücken soll.

Halo 5: Guardians – Multiplayer-Beta Trailer