News : Honeywell Lyric: Thermostat macht Nest Konkurrenz

, 23 Kommentare

Der für seine intelligenten Rauchmelder und Thermostate bekannte Hersteller Nest, der seit Februar offiziell zu Google gehört, bekommt von dem alteingesessenen, internationalen Mischkonzern Honeywell Konkurrenz, der mit Lyric heute seine eigene Vorstellung eines smarten Thermostats vorgestellt hat.

Für 279 US-Dollar steuert Lyric wunschgerecht die Temperatur, sobald sich der Anwender in einem Radius von rund elf Kilometern zum Thermostat befindet. Ist diese Zone erreicht, fängt Lyric an das Haus oder die Wohnung zu kühlen oder zu heizen. Neben dem Thermostat selbst kann die manuelle Steuerung und Überwachung per Smartphone und Tablet mit Android oder iOS erfolgen. Honeywell hat zur Ankündigung nicht bekanntgegeben, ob Lyric auch mit dem vor rund einer Woche vorgestellten HomeKit aus Apples iOS 8 zusammen arbeitet.

Lyric reagiert auf Entfernung des Anwenders
Lyric reagiert auf Entfernung des Anwenders

Das Lyric-Thermostat aktiviert sich automatisch, sobald der Anwender auf dieses zuläuft. Es zeigt dann die aktuelle Temperatur und den Status an. Der Rand des Geräts leuchtet orange, wenn geheizt und blau, wenn das Haus gekühlt wird. Das Design sieht dem Nest-Thermostat zum Verwechseln ähnlich, orientiert sich aber am Honeywell-Design der 1950er-Jahre.

Honeywell Thermostat aus den 1950ern / Lyric
Honeywell Thermostat aus den 1950ern / Lyric

Das Honeywell Lyric arbeitet darüber hinaus im Zusammenspiel mit dem Wetterdienst AccuWeather, der unter anderem für Android und iOS Wetter-Apps anbietet und der auf Samsung-Smartphones als Standard zum Einsatz kommt. Da sich je nach Luftfeuchtigkeit und Wind gleiche Temperaturen unterschiedlich anfühlen, glaubt Honeywell über AccuWeather den passenden Richtungsweiser gefunden zu haben, der diese Informationen an Lyric überträgt, das anschließend eine entsprechend Anpassung der Temperatur vollzieht. Lyric informiert zudem per Textnachricht, wenn ein Familienmitglied den 11-Kilometer-Radius des Thermostats betritt. Diese Funktion kann wahlweise deaktiviert werden. Sind hingegen keine Personen im Haus anwesend, schaltet Lyric in einen laut Honeywell sparsamen Standby-Modus.

Lyric-App unter iOS
Lyric-App unter iOS

Wenn die Voraussetzungen für Lyric erfüllt sind, kann das Thermostat über ausgewählte Fachunternehmen in den USA bestellt werden. Ab August soll Lyric zudem über die US-amerikanische Baumarktkette Lowe's vertrieben werden. Die britische Seite Pocketlint berichtet, dass Lyric nächstes Jahr im Vereinigten Königreich erhältlich sein soll. Zum deutschen Markt liegen derzeit noch keine Informationen vor.

Honeywell Lyric Thermostat