News : Intel zeigt Interesse an AMDs Mantle-API

, 60 Kommentare

Intel möchte Zugang zur Programmierschnittstelle Mantle von AMD. Dies hatte zunächst ein führender AMD-Mitarbeiter angedeutet und wurde inzwischen von Intel bestätigt. Der Halbleiterriese betrachtet die Annäherung zunächst als „Experiment“.

Wie PCWorld berichtet, bestätigte ein Unternehmenssprecher eine entsprechende Anfrage Intels bei AMD. Dieser habe allerdings darauf hingewiesen, dass das Unternehmen dennoch weiter hinter Standards wie Microsofts DirectX stehe. Ob der zunehmenden Akzeptanz der Mantle-API von Seiten der Spieleentwickler möchte sich Intel offenbar alle Türen offen halten. Bislang profitieren nur Besitzer von Radeon-Grafikkarten vom höheren Leistungspotenzial mit Mantle.

Während Nvidia mit GameWorks und PhysX weiterhin eigene Wege geht, könnte AMD Mantle durch Intel eine höhere Verbreitung erfahren. Der Marktführer bei x86-Prozessoren ist bei Grafikchips ebenfalls führend und kommt laut aktuellen Studien auf einen Marktanteil von rund zwei Dritteln, während sich AMD und Nvidia das restliche Drittel teilen.

AMD Mantle in Battlefield 4
AMD Mantle in Battlefield 4

Allerdings ist längst nicht gesagt, dass Intel künftig die eigenen Grafiktreiber für eine Mantle-Unterstützung anpassen wird. Vielmehr sei das Unternehmen grundlegend an Low-Level-APIs zur Leistungsverbesserung in Spielen interessiert. Microsoft schlägt bei DirectX 12 einen ähnlichen Weg wie AMD bei Mantle ein. Doch lässt die Runderneuerung der Direct3D-API noch bis Ende 2015 auf sich warten, während Mantle schon bei einer Reihe von Spielen genutzt wird.

Laut AMDs Gaming-Spezialist Richard Huddy haben bereits 47 Entwicklerstudios eine Mantle-Unterstützung zugesagt. Noch ist Mantle allerdings an die Catalyst-Treiber für Radeon-Grafikkarten gebunden und damit im Grunde proprietär, doch zukünftig will AMD die Technik auch anderen Herstellern eröffnen.

Erst kürzlich enthüllte Huddy, der von Intel zu AMD zurückkehrte, dass die bisher nur für Windows-Systeme nutzbare Mantle-API auch für Linux erscheinen wird. Derzeit befindet sich Mantle noch im Beta-Stadium. Zu den ersten unterstützten Spielen gehören „Battlefield 4“ und „Thief“ (2014). Bei beiden Titeln hat ComputerBase das Potenzial von Mantle anhand von Benchmarks überprüft.