News : Nvidia „Shield“-Tablet „Mocha“ offiziell bestätigt

, 47 Kommentare

Unter dem Codenamen „Mocha“ arbeitet Nvidia an einem Gaming-Tablet, das unter der Marke „Shield“ firmieren soll. Erste über Twitter verbreitete Meldungen sprechen von einem 8-Zoll-Display, das eine Auflösung von 2.048 × 1.536 Bildpunkten bietet. Als SoC wird der Tegra K1 Verwendung finden. Nvidia selbst hat das Tablet bestätigt.

Inoffizielle Informationen sprechen den vier Cortex-A15-Kerne von ARM eine Taktfrequenz von 2.116 Megahertz zu, zwei Gigabyte Arbeitsspeicher sollen dem Tablet zur Verfügung stehen. Der interne Speicherplatz wird auf 16 Gigabyte beziffert. Eine Erweiterung via SD-Karte wird bislang nicht genannt, dürfte dennoch als sicher gelten, wenn Nvidia das Tablet tatsächlich im Gaming-Bereich einreihen will. Zur weiteren Ausstattung gehören klassische Merkmale wie beispielsweise Bluetooth, WLAN, GPS und zwei Kameras. In der Front soll diese mit 7 Megapixel Full-HD-Videos aufnehmen können, die rückwärtige Linse löst mit 4,8 Megapixel auf. Als Betriebssystem wird Android 4.4.2 (KitKat) im Auslieferungszustand vorhanden sein.

Nvidia Mocha GFXBench Spezifikationen
Nvidia Mocha GFXBench Spezifikationen (Bild: cdn.liliputing.com)

Offiziell hält sich Nvidia zu den Arbeiten an „Mocha“ nicht nur sehr bedeckt, sondern versucht darüber auch gegen inoffizielle Quellen vorzugehen. Hatten sich beispielsweise Ende vergangener Woche noch die ersten Leistungsvergleiche beim GFXBenchmark gezeigt, so sind diese mitsamt der veröffentlichten Spezifikationen mittlerweile wieder entfernt worden.

Nichtdestoweniger war es das Unternehmen am vergangenen Wochenende selbst, das die letzten Zweifel um ein Shield-Tablet ausgeräumt hat. So hielt Nvidias TegraZone für kurze Zeit eine entsprechende Produktseite bereit – mittlerweile ist auch diese Seite wieder vom Netz.

Nvidia Shield Tablet
Nvidia Shield Tablet (Bild: cdn.liliputing.com)

Offen bleibt, ob Nvidia mit „Mocha“ eine Referenz-Plattform ähnlich dem Tegra Note für Entwickler bereitstellen wird, oder wie beim Shield-Handheld Vermarktung und Vertrieb exklusiv im eigenen Haus behält.