News : Adata eröffnet den Reigen der DDR4-2133-UDIMMs

, 82 Kommentare

Ein weiteres Anzeichen für die bevorstehende Markteinführung der „Haswell-E“-Prozessoren von Intel, ist die Ankündigung von DDR4-Modulen, die für die neue Plattform benötigt werden. Adata stellt nun erste Unregistered-Module (UDIMM) mit einem effektiven Takt von 2.133 Megahertz vor.

Einen Geschwindigkeitsvorteil gegenüber DDR3-Speicher mit gleichem Takt bieten die neuen Module der „Premier“-Serie nicht, die maximale Datentransferrate liegt ebenfalls bei 17 Gigabyte pro Sekunde. Erst kommende DDR4-Lösungen mit bis zu 3.200 MHz werden DDR3-SDRAM in puncto Durchsatz überflügeln.

Mit 1,2 Volt Betriebsspannung arbeitet der DDR4-Speicher jedoch effizienter, normale DDR3-Module benötigen deutlich höhere 1,5 Volt. Entsprechend nennt Adata eine Energieeinsparung von 20 Prozent. Die vom Hersteller veröffentlichten Produktabbildungen zeigen Module mit 4 Gigabyte Speicherkapazität. Preise oder Verfügbarkeitstermine werden nicht genannt.

Adata Premier DDR4 2133 Unbuffered DIMM
Adata Premier DDR4 2133 Unbuffered DIMM
Adata Premier DDR4 2133 Unbuffered DIMM
Adata Premier DDR4 2133 Unbuffered DIMM

Während DDR4-Speicher in Form von Registered-Modulen (RDIMM) mit zusätzlichen Registern für den Server-Einsatz schon seit einer Weile verfügbar ist, stellt Adatas UDIMM ein Novum dar. In den kommenden Wochen sind Vorstellungen weiterer Hersteller zu erwarten, denn Intels neue Desktop-Speerspitze in Form der „Haswell-E“ mit bis zu acht Kernen soll bereits im September verfügbar sein.

Update 16:35 Uhr  Forum »

Inzwischen ist die deutschsprachige Pressemitteilung eingetroffen und nennt mehr Informationen. So sollen die DDR4-Module „in Kürze bei ausgewählten Händlern“ verfügbar sein. Als unverbindliche Preisempfehlungen werden rund 70 Euro für ein 4-GB-Modul und 140 Euro für einen Speicherriegel mit 8 GB genannt. Die Produktseiten verraten weitere Details.

  • 1x 4GB AD4U2133W4G15: 69,90 €
  • 1x 8GB AD4U2133W8G15: 139,90 €

Zwar lassen sich Straßenpreise nicht direkt mit UVP-Angaben vergleichen, dennoch zeichnet sich ein erwartungsgemäß hoher Aufpreis für DDR4-Speicher zur Markteinführung ab. Zum Vergleich: Gleichschnelle oder gar schnellere DDR3-Module mit 4 GB sind im Handel für unter 40 Euro zu haben. Für DDR-2133-Module mit 8 GB werden 72 Euro fällig. Allerdings sind DDR3-Module mit 2.133 MHz oder mehr Enthusiastenmodelle und relativ selten vertreten.