News : Die Radeon R9 295X soll lediglich höher takten

, 44 Kommentare

Plant AMD eine Radeon R9 295X mit mehr als den von „Hawaii“ bisher bekannten 2.816 Shadern? Entsprechende Gerüchte waren Ende Juni aufgekommen. Ausgerechnet die Quelle dieser Meldung rudert nun allerdings zurück. Zwar wird es eine Radeon R9 295X geben, die soll allerdings lediglich höher takten als die Radeon R9 290X.

Möglich machen soll das eine neue Revision der „Hawaii“-GPU. Welche Taktraten „Hawaii XTX“ im Vergleich zu „Hawaii XT“ ab Werk bieten wird, darüber schweigt sich Videocardz allerdings noch aus. Auf der Radeon R9 290X im Referenzdesign taktet die GPU mit maximal 1.000 MHz, auf der Radeon R9 295X2 sind es 1.017 MHz. Partnerdesigns der Radeon R9 290X takten den Hawaii XT bei maximal 1.080 MHz – Hawaii XTX müsste deutlich darüber liegen.

Eine Präsentation des Chip-Design-Dienstleisters Synapse Design nährt inzwischen Gerüchte um den nächsten High-End-Chip von AMD. Der Dienstleister wirbt in einer aktuellen Unternehmenspräsentation mit dem erfolgreich begleiteten „Tapeout“ zweier GPUs im 28-nm-HPM-Prozess.

Neben einer Version mit mehr als 350 mm² (Tahiti = 352 mm²) und 50 Blöcken Ausführungseinheiten führt das Unternehmen auch einen Chip mit mehr als 500 mm² Fläche (Hawaii = 438 mm²) und 80 Blöcken Ausführungseinheiten auf.

Präsentation von Synapse Design wirbt mit Tapeout zweier 28-nm-HMP-GPUs
Präsentation von Synapse Design wirbt mit Tapeout zweier 28-nm-HMP-GPUs (Bild: forums.anandtech.com)

AMD ist neben Firmen wie Micron, NEC, Qualcomm oder SanDisk Kunde von Synapse Design mit Hauptsitz in San Jose.