News : Das „Sapphire Shield“ soll Smartphones schützen

, 39 Kommentare

Kyocera brüstet sich mit 41 Jahren Erfahrung im Bereich der Herstellung von synthetischem Saphirglas. Das in elektronischen Komponenten oder als Abdeckung für Armbanduhren verwendete Material soll nun als „Sapphire Shield“ Smartphones vor Kratzern und Brüchen schützen.

Nach Diamant ist Saphir das zweithärteste aller transparenten Materialien. Damit einher geht ein im Vergleich zu Gorilla Glass deutlich höherer Preis. Das Saphirglas des Apple iPhone 6 soll mit 30 US-Dollar zehnmal so viel wie eine Scheibe aus Gorilla Glass kosten.

Das „Sapphire Shield“ von Kyocera soll hingegen „wahrhaft kostengünstig“ sein und würde somit den von Corning dominierten Markt um eine Alternative ergänzen. Aus dem kurzen Teaser zum „Sapphire Shield“ geht allerdings nicht hervor, ob das Glas anderen Herstellern zur Verfügung gestellt werden wird oder ob Kyocera das Saphirglas nur für die eigenen, hierzulande nicht erhältlichen Smartphones vorgesehen hat.

Kyocera „Sapphire Shield“