News : Fitbit: Fitness-Tracker unter Windows Phone nutzen

, 14 Kommentare

Weder für das Nike FuelBand noch das Jawbone Up werden Windows-Phone-Apps angeboten. Mit Fitbit ist nun der erste große Hersteller von Fitness-Wearables auf Microsofts Plattform aktiv. Voraussetzung ist ein aktuelles Lumia-Smartphone.

Denn kompatibel ist die App derzeit ausschließlich zu Windows Phone 8.1, sodass Hersteller wie HTC mit dem 8X oder 8S und auch Huawei mit dem W1 nicht unterstützt werden. Seit zwei Wochen verteilt Nokia das „Cyan“-Update auf Windows Phone 8.1 an alle Lumia-Smartphones mit Windows Phone 8.

Fitbit Flex
Fitbit Flex

Die Fitbit-App nimmt die Daten der Fitness-Tracker „Flex“ und „Zip“ sowie des Aktivitäts- und Schlaf-Trackers „One“ über Bluetooth 4.0 entgegen. Daten können automatisch synchronisiert und Schritte auf einer Live-Kachel auf dem Startbildschirm angezeigt werden. Eine detaillierte Übersicht liefert die App auf mehreren Seiten, durch die Windows-typisch horizontal gescrollt werden muss. Aufgezeichnet werden neben Schritten auch die zurückgelegte Distanz, aktive Minuten, verbrannte Kalorien oder überwundene Höhenmeter. Anwender werden je nach Erfolg mit Abzeichen belohnt und können ihre Resultate mit anderen Nutzern vergleichen und sich an diesen messen.

Fitbit-App für Windows Phone 8.1
Fitbit-App für Windows Phone 8.1

Die lediglich in Englisch erhältliche Applikation Fitbit für Windows Phone 8.1 ist rund 14 Megabyte groß und im Phone Store verfügbar.