News : Forza Horizon 2 beinhaltet Sprachassistenten

, 26 Kommentare

Obwohl Microsoft seit Juni weniger Leistung für Kinect reserviert, wird das exklusiv für die Xbox One und Xbox 360 entwickelte Rennspiel Forza Horizon 2 Teile der Gestensteuerung in das Spielgeschehen einbinden – wenngleich nur optional.

Dazu gehört unter anderem die Nutzung der Kamera. In welchem Umfang hier Funktionen genutzt werden, wollte der Creative Director der Turn 10 Studios, Ralph Fulton, im Gespräch mit Examiner aber nicht preisgeben. Zu erwarten ist, dass wie in den Vorgängern zumindest die Kopfbewegung erfasst wird, um die Kameraperspektive zu steuern. Mehr Information gab Fulton zum neuen Sprachassistenten preis. Der heißt zwar nicht Cortana sondern nur „ANNA“, übernimmt aber wie die ausgewachsene Version von Microsoft eine Vielzahl an Aufgaben.

Anna soll immerhin als Navigationssystem mit Sprachansage dienen und informiert, wenn Freunde online gehen und wo in der Spielwelt sie sich befinden. Außerdem soll der Dienst Aufgaben verteilen und den Spieler bei der Rückkehr in die Welt von Forza Horizon auf den neuesten Stand bringen. Wie genau Kinect für die Funktion von Anna genutzt wird, wollte Turn 10 noch nicht verraten. Das Konzept lässt aber vermuten, dass vor allem die Sprachsteuerung genutzt wird.

Forza Horizon 2 erscheint am 30. September und wird auf der Xbox One in 1080p bei 30 Bildern pro Sekunde berechnet.

Forza Horizon 2 – E3 Teaser Trailer