News : Googles zweites Quartal: Mehr Klicks, die weniger kosten

, 10 Kommentare

Die Talfahrt im gewohnt schwächeren ersten Quartal ist überwunden und Google vermeldet erneut Zuwächse bei Umsatz und Gewinn. Der Verlust durch die Sparte Motorola Mobile fällt im Vergleich zum Vorjahr höher aus.

Umsatz und Nettogewinn steigen von 14,11 und 3,23 auf 15,96 und 3,42 Milliarden US-Dollar im Vergleich zum zweiten Quartal 2013. Der Umsatzanteil des US-Marktes ist erneut rückläufig. Innerhalb von zwei Jahren sank dieser von 46 auf nunmehr 42 Prozent. Aktuell nimmt das internationale Geschäft pro Halbjahr um einen Prozentpunkt zu. Die unter „discontinued operations“ geführte Sparte Motorola Mobile verzeichnet einen Verlust von 65 Millionen US-Dollar. Vor einen Jahr konnten noch 454 Millionen US-Dollar Gewinn verzeichnet werden.

Der größte Anteil des Umsatzes entfällt erneut auf die Angebote innerhalb des Google-Netzwerkes. 10,93 Mrd. US-Dollar stehen 8,87 Mrd. US-Dollar aus dem Vorjahr gegenüber. Über AdSense-Partnerseiten wurden 3,42 zu 3,19 Mrd. US-Dollar umgesetzt. Die Kosten pro Klick gingen dieses Mal um 6 Prozent zurück. Kompensierend wirkt sich die um 25 Prozent höhere Anzahl der bezahlten Klicks aus.

Weil Analysten sich mit den Zahlen zufrieden zeigen, liegt die Google-Aktie nachbörslich ein Prozent im Plus.