3/4 Intel Pentium G3258 „Anniversary Edition“ im Test : 55 Euro für das Potential auf 4,7 GHz

, 122 Kommentare

Leistungsaufnahme

Die Leistungsaufnahme des Pentium G3258 „Anniversary Edition“ wird nachfolgend für das gesamte System angegeben und an der Steckdose mit einem VoltCraft 3000 gemessen (alte Vergleichswerte) und mit einem Brennenstuhl Primera-Line PM231E (neue Werte) überprüft. In dieser Disziplin sind alle stromsparenden Eigenschaften der jeweiligen Plattformen aktiviert, was Cool'n'Quiet, EIST, C1E und alle anderen derartigen Features mit einschließt.

16 Einträge
Leistungsaufnahme (Leerlauf, komplettes System)
Angaben in Watt (W)
    • AMD A10-6800K, 2M/4T, 4,1 GHz
      41
    • AMD A10-6700, 2M/4T, 3,7 GHz
      41
    • Intel Xeon E3-1230 v3, 4C/8T, 3,3 GHz
      42
    • Intel Pentium G3258, 2C/2T, 3,2 GHz
      42
    • AMD A10-5800K, 2M/4T, 3,8 GHz
      42
    • Intel Core i3-4330, 2C/4T, 3,5 GHz
      43
    • Intel Xeon E3-1231 v3, 4C/8T, 3,4 GHz
      43
    • Intel Core i7-4770K, 4C/8T, 3,5 GHz
      45
    • Intel Core i7-3770K, 4C/8T, 3,5 GHz
      45
    • Intel Core i3-3220, 2C/4T, 3,3 GHz
      45
    • Intel Core i7-4770, 4C/8T, 3,4 GHz
      46
    • Intel Core i5-4670K, 4C/4T, 3,4 GHz
      46
    • Intel Core i5-4670, 4C/4T, 3,4 GHz
      46
    • Intel Core i5-4570, 4C/4T, 3,2 GHz
      46
    • Intel Core i5-4430, 4C/4T, 3,0 GHz
      46
    • Intel Core i5-4570T, 2C/4T, 2,9 GHz
      46
    • Intel Core i7-4790, 4C/8T, 3,6 GHz
      47
    • Intel Core i5-4690, 4C/4T, 3,5 GHz
      47
    • Intel Core i5-2500K, 4C/4T, 3,3 GHz
      47
    • Intel Core i7-2600K, 4C/8T, 3,4 GHz
      48
    • AMD A10-7850K, 2M/4T, 3,7 GHz
      48
    • Intel Core i7-4790K, 4C/8T, 4,0 GHz
      49
    • Intel Core i5-4690K, 4C/4T, 3,5 GHz
      49
    • Intel Pentium G3258, 2C/2T @ 4,7 GHz
      58
    • AMD FX-8350, 4M/8T, 4,0 GHz
      58
    • AMD FX-8150, 4M/8T, 3,6 GHz
      62
    • AMD Phenom II X4 965, 4C/4T, 3,4 GHz
      62
    • AMD FX-9590, 4M/8T, 4,7 GHz
      67
    • Intel Core i7-4960X, 6C/12T, 3,6 GHz
      68
    • Intel Core i7-3960X, 6C/12T, 3,3 GHz
      69

Im Leerlauf zeigt sich der Pentium G3258 von seiner guten Seite und liegt gleichauf mit den kleinen „Haswell“-CPUs aus der Core-i3-Familie. Im stark übertakteten Zustand ändert sich das Bild.

In den drei Laststufen (durchklickbare Diagramme) zeigen den Pentium G3258 „Anniversary Edition“ als sehr sparsames Modell. Überall rangiert der Prozessor auf den vordersten Plätzen – wenig Leistung hat am Ende auch eine geringe Leistungsaufnahme zur Folge.

Mit 4,7 GHz kann der Pentium G3258 aber auch aufdrehen und in Prime95 unter voller Last so viel aus der Steckdose ziehen wie ein Core i5-4690K, der um Welten schneller ist.

Temperatur

Mit maximal 40 Grad bleibt der kleinen Pentium Modell ab Werk deutlich kühler als herkömmliche „Haswell“-CPUs. Auch hier gilt jedoch das bereits zuvor gesagte: Die geringe Leistung und die geringe Leistungsaufnahme, daraus resultiert eine geringe CPU-Temperatur.

16 Einträge
Temperatur
Angaben in °C
  • maximale Kerntemperatur:
    • Intel Pentium G3258, 2C/2T, 3,2 GHz
      40
    • AMD A10-6700, 2M/4T, 3,7 GHz
      40
    • AMD A10-6800K, 2M/4T, 4,1 GHz
      44
    • AMD A10-5800K, 2M/4T, 3,8 GHz
      45
    • AMD Phenom II X4 965, 4C/4T, 3,4 GHz
      46
    • Intel Core i5-2500K, 4C/4T, 3,3 GHz
      49
    • Intel Core i7-2600K, 4C/8T, 3,4 GHz
      51
    • Intel Core i3-3220, 2C/4T, 3,3 GHz
      51
    • Intel Core i5-4690K, 4C/4T, 3,5 GHz
      52
    • AMD FX-8350, 4M/8T, 4,0 GHz
      53
    • AMD FX-8150, 4M/8T, 3,6 GHz
      55
    • Intel Core i7-4960X, 6C/12T, 3,6 GHz
      56
    • Intel Core i7-3960X, 6C/12T, 3,3 GHz
      57
    • Intel Core i7-3770K, 4C/8T, 3,5 GHz
      57
    • Intel Core i3-4330, 2C/4T, 3,5 GHz
      60
    • Intel Core i5-4690, 4C/4T, 3,5 GHz
      61
    • Intel Core i5-4430, 4C/4T, 3,0 GHz
      61
    • Intel Core i7-4790K, 4C/8T, 4,0 GHz
      64
    • Intel Xeon E3-1231 v3, 4C/8T, 3,4 GHz
      65
    • Intel Xeon E3-1230 v3, 4C/8T, 3,3 GHz
      65
    • Intel Core i5-4570, 4C/4T, 3,2 GHz
      66
    • Intel Core i7-4770K, 4C/8T, 3,5 GHz
      68
    • Intel Core i5-4570T, 2C/4T, 2,9 GHz
      68
    • Intel Core i7-4770, 4C/8T, 3,4 GHz
      69
    • Intel Core i5-4670K, 4C/4T, 3,4 GHz
      69
    • Intel Core i5-4670, 4C/4T, 3,4 GHz
      69
    • AMD FX-9590, 4M/8T, 4,7 GHz
      70
    • Intel Core i7-4790, 4C/8T, 3,6 GHz
      73
    • Intel Pentium G3258, 2C/2T @ 4,7 GHz
      80

Mit knapp 1,4 Volt und 1,5 GHz mehr Takt wird der Prozessor deutlich wärmer, rangiert mit 80 Grad Kern-Temperatur aber unterhalb der kritischen Temperaturschwelle.

Undervolting

Im BIOS moderner Mainboards lässt sich die Spannung so einstellen, dass zum Referenzwert über einen sogenannten Offset-Wert ein wenig mehr oder weniger Spannung gegeben wird, ohne eine festen Wert zu definieren. Denn je nach Turbo-Modus oder Leerlauf agieren modernen CPUs mit sehr vielen verschiedenen Stufen hinsichtlich der Spannung. Insbesondere die Leistungsaufnahme unter Last lässt sich auf diesem Weg senken.

Intel Pentium G3258 mit 0,15 Volt weniger Spannung
Intel Pentium G3258 mit 0,15 Volt weniger Spannung

Mit einem Offset-Wert von -0,15 Volt liegen unter voller Last nicht einmal 0,9 Volt als Spannung an (. Damit lässt sich die Leistungsaufnahme noch einmal senken, zwischen dem identischen Wert im Leerlauf von 42 Watt für das komplette System und der maximalen Aufnahme in Prime95 mit 61 Watt beträgt die Differenz lediglich noch 19 Watt. Ohne die Anpassung beträgt sie 26 Watt. Eine durchaus beeindruckende Vorstellung.

Verbrauch Intel Pentium G3258 (Gesamtsystem)
Leerlauf Vollast (Prime95) Delta
Standardspannung (1,05 Volt) 42 Watt 68 Watt 26 Watt
Reduzierte Spannung (0,90 Volt) 42 Watt 61 Watt 19 Watt

Auf der nächsten Seite: Preis-/Leistungs-Rating