News : Markttag: Smartphones im Aufwind, G1.Z97 sackt durch

, 20 Kommentare

Samstag ist Markttag. Wir werfen einen Blick auf wesentliche Entwicklungen auf dem Markt für IT- und CE-Produkte der 27. Kalenderwoche 2014. Und welche Produkte haben unsere Leser laut Preisvergleich in den letzten sieben Tagen am meisten interessiert?

Die letzten sieben Tage sind von nicht allzu viel Veränderung geprägt. Während auf den Spitzenplatzierungen die üblichen Verdächtigen zu finden sind, hat sich nur in den mittleren und unteren Rängen merklich etwas getan.

Als erstes ist hier das G1.Z97-Mainboard von Gigabyte zu nennen, dass – nachdem es in den letzten Wochen vergleichsweise hohe Plätze in der globalen Rangliste innehatte – stark abgestürzt ist. In der Sub-Rangliste haben jedoch Gigabyte-Mainboards gleich vier der ersten fünf Plätze okkupiert. Anzumerken ist, dass noch immer kein einziges Board mit einem AMD-Sockel dort vertreten ist. Im Gegensatz zum Zeitraum davor spiegelt sich diese Entwicklung jedoch nicht in der CPU-Rangliste. Dort hat es der FX-6300 mittlerweile geschafft, auf Platz fünf vorzurücken. Das ist in diesem stark Intel-dominierten Bereich ein selten beobachtbares Phänomen.

Im selben Ausmaß wie das G1.Z97 gefallen ist hingegen die Platzierung der Radeon R9 290-X OC von Sapphire gestiegen. Diese Karte führt vor acht anderen mit AMD-GPUs bestückten Grafikkarten die dortige Sub-Rangliste an, einzig eine Nvidia-Karte dümpelt bei Platz sechs herum.

Nach einer doch längeren Zeit ohne Smartphones sind diese Woche zwei Geräte dieser Kategorie wieder in der globalen Rangliste aufgetaucht. Dabei handelt es sich einerseits um das Xperia Z1 Compact von Sony und andererseits um das Galaxy S4 Mini von Samsung. Obgleich global am unteren Ende der Fahnenstange anzutreffen, haben die beiden Geräte in der Smartphone-Sub-Rangliste Spitzenplätze inne. Ebenfalls in dieser Liste vertreten sind zwei Ausführungen des Moto G Smartphones von Motorola und auch das frisch vorgestellte Lumia 930 von Nokia erfreut sich größeren Interesses.

Leserhinweise auf interessante Entwicklungen im Preisvergleich nimmt die Redaktion gerne unter markttag~~computerbase.de entgegen.