News : Microsoft stampft Nokia X mit Android ein

, 84 Kommentare

Im Kielwasser seiner Bekanntgabe zum Stellenabbau von bis zu 18.000 Mitarbeitern hat Microsoft-CEO Satya Nadella verkündet, dass aus den Nokia-X-Smartphones teilweise Lumia werden sollen, die auf Windows statt Android setzen werden.

Nadella nimmt weder den Begriff Android noch die Worte Windows Phone in den Mund. Er spricht schlicht von einem Wechsel hin zu Windows für ausgewählte Produkte. Derzeit besteht das Angebot aus den vier sehr ähnlichen Smartphones Nokia X, X+ und XL sowie dem neuen X2.

Im gehobenen Preissegment möchte sich Microsoft laut Nadella auf „bahnbrechende Innovationen“ konzentrieren, die Microsofts „digital work und digital life“-Erlebnis verkörpern. Das kostengünstige Smartphone soll hingegen kein Nokia X mit Android, sondern ebenfalls ein Lumia mit Windows sein. Dadurch sollen die zur Build 2014 angekündigten universellen Apps gefördert werden.

Auch Stephen Elop, Leiter der Microsoft Devices Group, spricht von „select future Nokia X designs and products“, die zu Lumias mit Windows Phone werden sollen. Die Veränderungen sollen sofort in Kraft treten, wobei aktuelle Nokia-X-Produkte weiterhin verkauft werden und Support erhalten.

Die Entwicklung von High-End-Smartphones soll im finnischen Salo stattfinden, während im 160 Kilometer entfernten Tampere die günstigen Geräte entwickelt werden. Der Standort Oulu soll hingegen geschlossen werden, zudem soll die Entwicklung in Peking und San Diego reduziert werden. Die Produktion der Telefone soll primär nach Hanoi, Vietnam verlagert werden, während Peking und Dongguan nur noch ein kleiner Teil der Produktion zukommen wird. Weitere Fertigung und die Reparatur von Geräten wird vom ungarischen Komaron nach Manaus, Brasilien und Reynosa, Mexiko verlagert.

Die Veränderungen im Unternehmen führen zum Abbau von 12.500 Stellen in der Sparte Nokia Devices and Services. Elop sei sich im Klaren über die Konsequenzen für die Mitarbeiter und verspricht Transparenz und so viele Informationen wie möglich. Man operiere in einem wettbewerbsintensiven Umfeld, das sich schnell verändert. Dies müsse nun auch Microsoft tun, um den Erfolg in der Zukunft steigern zu können.

Nokia X2 Nokia X Nokia X+ Nokia XL
Software:
(bei Erscheinen)
Nokia X 2.0 Nokia X 1.0
Display: 4,30 Zoll
480 × 800, 217 ppi
LCD
4,00 Zoll
480 × 800, 233 ppi
LCD
5,00 Zoll
480 × 800, 187 ppi
LCD
Bedienung: Touch
SoC: Qualcomm Snapdragon 200
2 × Cortex-A7, 1,20 GHz
28 nm, 32-Bit
Qualcomm Snapdragon S4 Play
2 × Cortex-A5, 1,00 GHz
45 nm, 32-Bit
GPU: Adreno 302
400 MHz
Adreno 203
320 MHz
RAM: 1.024 MB
LPDDR2
512 MB 768 MB
Speicher: 4 GB (+microSD)
Kamera: 5,0 MP, 480p
LED, f/2,8, AF
3,0 MP, 480p
f/2,8
5,0 MP, 720p
LED, f/2,8, AF
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: 0,3 MP, 480p
AF
Nein 2,0 MP, 480p
AF
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓21,6 ↑5,76 Mbit/s
HSPA
↓7,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Nein
WLAN: 802.11 b/g/n
Bluetooth: 4.0 3.0
Ortung: A-GPS, GLONASS A-GPS
Weitere Standards: Micro-USB 2.0
SIM-Karte: Micro-SIM, Dual-SIM
Akku: 1.800 mAh (6,84 Wh)
austauschbar
1.500 mAh (5,55 Wh)
austauschbar
2.000 mAh (7,40 Wh)
austauschbar
Größe (B×H×T): 68,3 × 121,7 × 11,10 mm 63,0 × 115,5 × 10,40 mm 77,7 × 141,4 × 10,90 mm
Schutzart:
Gewicht: 150 g 129 g 190 g
Preis: 129 € 89 € 99 € 109 €