News : Twitter sprengt Umsatzerwartungen, Aktie 36 Prozent im Plus

, 16 Kommentare

Twitter war in den vergangenen Quartalen stets ein Wackelkandidat, was die Zahlen anging. Doch nicht in diesem. Mit einem Umsatzwachstum von 124 Prozent überraschte das börsennotierte Unternehmen am Abend alle. Die Aktie zog nachbörslich massiv an.

Der Umsatz von Twitter wuchs von 124 auf 312 Millionen US-Dollar, 277 Millionen davon stammen aus Werbeeinkünften. 81 Prozent der Werbeeinnahmen werden von mobilen Geräten generiert. Die Nutzerzahlen stiegen auf monatlich 271 Millionen (+24%), 211 Millionen (+29%) davon waren mit einem mobilen Gerät unterwegs.

Doch unterm Strich verdient Twitter nach wie vor kein Geld. Einmalbelastungen verhageln am Ende das Bild, sodass 145 Millionen US-Dollar im Minus verbucht werden. Darin enthalten sind unter anderem 158 Millionen US-Dollar, die für einen Aktienausgleich für Mitarbeiter aus dem Börsengang hinterlegt wurden.

In die Zukunft blickt Twitter weiterhin positiv. Der Umsatz soll um rund zehn Prozent auf bis zu 340 Millionen US-Dollar steigen. Diese Aussichten und das gute Quartal lassen die Aktie nachbörslich deutlich an Wert gewinnen, zur Zeit (22:40 Uhr) steht sie mit 36 Prozent im Plus, statt 38,59 nun über 52 US-Dollar.