News : Xbox One: Jede Demo kann Vollversion werden

, 33 Kommentare

Neben den monatlichen Updates des Betriebssystems arbeitet Microsoft auch an der Umgebung für Entwickler auf der Xbox One. Im Rahmen dieser Verbesserungen ist es nun möglich wie auf der Xbox 360 Demos zu Vollversionen freizuschalten. Ein erneuter Download kann so unter Umständen komplett entfallen.

Chris Charla, der das ID@Xbox-Programm leitet, erklärt das Nachreichen der Funktion mit dem Wunsch der Nutzer nach mehr Demos und Testversionen im Live-Store. ID@Xbox-Spiele aus der Self-Publishing-Option, welche die neue Funktion nutzen, sind zwar noch nicht erschienen, Charla rechnet aber damit, dass Entwickler künftig darauf zurückgreifen.

Außerdem überlegt Micrsoft, ID@Xbox-Spiele künftig besser auffindbar zu machen. Charla verriet Eurogamer, dass prinzipiell wie bisher keine Typen von Spielen abgegrenzt werden sollen. Deshalb sei im Gespräch, ausschließlich nach Spielen aus dem Programm suchen zu lassen. „Aber alles was wir in der Art machen würde eine Ergänzung zu unseren Grundwerten sein, welche besagen, dass sie im Shop mit allem anderen sind.“ Für die nächsten beiden Jahre erwartet der Konzern „eine Menge“ weiterer Spiele in dieser Kategorie, es befänden sich „hunderte“ aktuell in der Entwicklung.

Charla äußerte sich außerdem zu der Möglichkeit, jede Konsole in ein Dev-Kit verwandeln zu können. Damit wollte Microsoft die Attraktivität der Xbox One für die zuvor stiefmütterlich behandelten Indie-Entwickler erhöhen und in diesem Gebiet weiter zu Sony aufschließen zu können. Umgesetzt wurde der Plan bisher nicht.

Zwischenzeitlich hieß es, es gebe derzeit keine Pläne zur Umsetzung eines solchen Features – was anschließend energisch dementiert wurde. Deutlich klarer wurde auch Charla nicht: „Wir bleiben der Vision verpflichtet, dass Nutzer in der Lage sein werden, Spiele auf Retail-Konsolen zu entwickeln.“ Keinen weiteren Kommentar gab es auf die Frage hin, ob die ursprüngliche Vision modifiziert wurde oder ob möglicherweise Sicherheitsbedenken für Verzögerungen bei der Umsetzung verantwortlich sind. Wo sich das Vorhaben derzeit befindet, ist demnach unklar.