AMD Tonga : Effiziente Radeon R9 285 erscheint am 2. September

, 81 Kommentare
AMD Tonga: Effiziente Radeon R9 285 erscheint am 2. September
Bild: videocardz.com

Das Rätselraten um die Veröffentlichung der „Tonga“-GPU hat ein Ende: Übereinstimmende Medienberichte aus den USA und Schweden nennen Dienstag, den 2. September, als von AMD geplanten Veröffentlichungstermin. Die technischen Eckdaten der GPU bleiben hingegen weiterhin unbekannt.

Als gesichert gilt, dass Tonga als neue GPU in der Mittelklasse deutlich effizienter als der Vorgänger Tahiti agieren wird. Tahiti kommt bei AMD auf der Radeon HD 7970 (GHz Edition), der Radeon HD 7950 (Boost) sowie den im Wesentlichen nur umbenannten Nachfolgern Radeon R9 280 und Radeon R9 280X zum Einsatz.

Interne Folie bestätigt Tonga für den 2. September
Interne Folie bestätigt Tonga für den 2. September (Bild: videocardz.com)

Tonga wird vorerst als Radeon R9 285 erscheinen, in einer Ausbaustufe mit 1.792 Shadern. Bilder verschiedener Herstellervarianten waren vor zehn Tagen an die Öffentlichkeit gelangt. Die Anfang August vorgestellte aber noch nicht verfügbare Profi-Grafikkarte FirePro W7100 setzt bereits auf diesen Tonga-Chip. Später könnte eine Radeon R9 285X mit einem als „Tonga XT“ bezeichneten Vollausbau mit 2.048 Shadern folgen.

Für die Radeon R9 285 stehen eine maximale Taktrate von 918 MHz bei einer TDP von 150 Watt im Raum – 100 Watt weniger als bei der Radeon R9 280.

Erste Informationen zu Tonga wird AMD vermutlich bereits am Wochenende bekannt geben. Im Rahmen einer Feier zum 30. Geburtstag der Grafikkartensparte lädt der Hersteller am Samstag ab 16:00 Uhr zu einem Live-Stream ein. Testberichte sind hingegen erst Anfang September zu erwarten.