News : Apple schließt Beats-Übernahme ab

, 92 Kommentare

Nach Zustimmung europäischer Regulierungsbehörden und dem Verkauf eines 13-Prozent-Anteils von Vivendi an Apple für 404 Millionen US-Dollar ist die im Mai für 3 Milliarden US-Dollar angekündigte Übernahme von Beats Electronics abgeschlossen.

Apple heißt Beats auf einer für den Abschluss der Übernahme eingerichteten Webseite als Teil der Familie willkommen und zeigt sich erfreut über die zukünftige Zusammenarbeit. Das Unternehmen könne nicht darauf warten, zu hören, was als nächstes kommt. Beats spricht hingegen von einem neuen Instrument, das nun der Apple-Familie angehört.

Für Beats-Kunden und Interessenten ändert sich mit der Übernahme vor allem eines: Die Kopfhörer und weitere Produkte werden nicht mehr über einen eigenen Online-Shop verkauft, sondern im Apple Store in der Kategorie Zubehör angeboten.

Neben dem Sortiment an Kopfhörern hat Apple mit der Akquisition auch den Musik-Abo-Dienst Beats Music übernommen. Über zukünftige Projekte und Produkte hat bisher keines der Unternehmen gesprochen. Wie die New York Post gestern berichtete, sollen im Zuge der Übernahme 200 von insgesamt etwa 700 Stellen bei Beats Electronics wegfallen.

Apple heißt Beats als Teil der Familie willkommen
Apple heißt Beats als Teil der Familie willkommen