BioShock für iOS : Rapture auf iPad und iPhone erkunden

, 72 Kommentare
BioShock für iOS: Rapture auf iPad und iPhone erkunden

Noch im Sommer sollte BioShock für iOS veröffentlicht werden, jetzt ist es für knapp 14 Euro über den App Store verfügbar. Das rund 1,65 Gigabyte große Spiel kann auf aktuellen iOS-Geräten ab Version 7.1 installiert werden.

Unterstützt werden die Tablets iPad Air, iPad 4 und iPad mini 2 sowie die Smartphones iPhone 5S, iPhone 5C und iPhone 5. Der iPod touch der fünften Generation wird als inkompatibel aufgelistet. Das Spiel verlangt nach deutlich weniger Speicher als etwa auf dem PC, weil Texturen, Licht- und Feuereffekte sowie Schatten vereinfacht wurden. Nichtsdestoweniger ist auch in der iOS-Version das komplette Spiel ohne DLCs enthalten. Mikrotransaktionen wie In-App-Käufe soll es nicht geben.

BioShock – iOS-Launch-Trailer

Die US-Publikation Engadget berichtete im Vorfeld der Veröffentlichung von einer gelungenen Touch-Steuerung, wenngleich typische Nachteile vorhanden sein sollen. Die Unterwasserstadt Rapture kann in BioShock für iOS alternativ aber auch per Gamepad erkundet werden.

Für den PC sind die ersten beiden BioShock-Teile aus den Jahren 2007 und 2010 aktuell für jeweils 5 Euro zu haben. Das sechs beziehungsweise drei Jahre später veröffentlichte BioShock Infinite ist mit unter 8 Euro nur wenig teurer.

BioShock für iOS (iPhone-Screenshots)