News : Das HTC „One (M8) for Windows“ ist US-exklusiv

, 59 Kommentare

Der Provider Verizon Wireless hat sich mit dem HTC „One (M8) for Windows“ ein weiteres Top-Smartphone für den US-Markt gesichert. Ein mittlerweile gelöschtes Renderbild auf der Webseite des Anbieters bestätigt Gerüchte, die seit zwei Monaten kursieren.

Bereits Anfang Juni nannte der für seine Vorabinformationen bekannte Evan Blass das „HTC W8“ als Exklusivgerät für Verizon Wireless. Zur Ausstattung sollten unter anderem die „Duo Camera“ und „BoomSound“-Lautsprecher zählen. Ende Juli enthüllte schließlich die US-Seite Engadget den Namen „One (M8) for Windows“ und die Unterstützung von Voice over LTE.

VoLTE unterstützt Windows Phone 8.1 erst mit Update 1, das laut Microsoft ab nächster Woche für die Developer Preview und in den kommenden Monaten in finaler Version für reguläre Endgeräte zur Verfügung stehen soll. Die Verfügbarkeit des „One (M8) for Windows“ wird derzeit für spätestens Ende September erwartet. Wie aus Einladungen an die US-Presse hervorgeht, ist die Vorstellung des Smartphones für den 19. August in New York City geplant.

HTC One (M8) for Windows / HTC One (M8)
HTC One (M8) for Windows / HTC One (M8) (Bild: Verizon Wireless/HTC)

Die Eingrenzung der Präsentation auf US-Medien und das Renderbild von Verizon Wireless zeigen, dass das „One (M8) for Windows“ zumindest vorerst nicht für den europäischen Raum geplant ist. ComputerBase kann darüber hinaus aus eigener Quelle bestätigen, dass das Windows-Smartphone aktuell nicht von Relevanz für den hiesigen Markt ist.

Die Ausstattung des „One (M8) for Windows“ soll mit der des Android-Modells übereinstimmen. Wie das Renderbild zeigt, hat HTC eigene Windows-Phone-Apps für BlinkFeed, die Kamera und den Infrarotsender entwickelt. Obwohl sich das Assistenzsystem „Cortana“ mit GDR1-Update für weitere Länder öffnet, macht die entsprechende Kachel auf dem Startbildschirm erneut den Fokus auf den US-Markt deutlich. Weil das Update 1 die Unterstützung für interaktive Hüllen mitbringt, soll HTCs „Dot View Cover“ auch mit dem „One (M8) for Windows“ funktionieren.

Auffällig am Renderbild ist, dass der metallische Glanz im Vergleich zur offiziellen Produktabbildung des One (M8) fehlt. Auch der Ein/Aus-Schalter am Kopfende ist nicht zu sehen. Zudem sitzen die Öffnungen des unteren Lautsprechers ungewöhnlich tief. Die drei Windows-Tasten werden wie auf dem Android-Pendant auf dem Bildschirm dargestellt und können ausgeblendet werden.

Dass Exklusivgeräte für Verizon Wireless nicht exklusiv bleiben müssen, zeigte jüngst das Nokia Lumia 930, das vor fünf Monaten als Lumia Icon beim US-Provider Premiere feierte.

HTC One (M8) for Windows HTC One (M8)
Software:
(bei Erscheinen)
Windows Phone 8.1 Android 4.4
Display: 5,00 Zoll
1.080 × 1.920, 441 ppi
S-LCD, Gorilla Glass 3
Bedienung: Touch
Status-LED
SoC: Qualcomm Snapdragon 801
4 × Krait 400, 2,30 GHz
28 nm, 32-Bit
GPU: Adreno 330
578 MHz
RAM: 2.048 MB
LPDDR3
Speicher: 32 GB (+microSD) 16 GB (+microSD)
Kamera: 4,0 MP, 1080p
Dual-LED, f/2,0, AF
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: 5,0 MP, 1080p
AF
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced
↓150 ↑50 Mbit/s
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct, Miracast
Bluetooth: 4.0 Low Energy
Ortung: A-GPS, GLONASS
Weitere Standards: Micro-USB 2.0, NFC, Infrarot Micro-USB 2.0, MHL, NFC, Infrarot
SIM-Karte: Nano-SIM
Nano-SIM
Variante
Nano-SIM, Dual-SIM
Akku: 2.600 mAh (9,88 Wh)
fest verbaut
Größe (B×H×T): 70,6 × 146,4 × 9,35 mm
Schutzart:
Gewicht: 160 g
Preis: ab 279 € / 679 €