HERE : Karten-App für Android und Tizen ist exklusiv für Samsung

, 34 Kommentare
HERE: Karten-App für Android und Tizen ist exklusiv für Samsung

Der Kartendienst HERE kann zukünftig auch unter Android und Tizen verwendet werden, allerdings nur, wenn das Smartphone von Samsung stammt und ein Galaxy ist. Auch zu Wearables der Gear-Serie mit Tizen ist HERE kompatibel.

Die vor allem durch Windows Phone bekannte Karten-App zeichnet sich insbesondere durch ihre Offline-Funktion aus, die es ermöglicht, Karten für ganze Länder und Regionen auf dem Endgerät zu speichern. Mit Google Maps kann derzeit nur ein sehr eingeschränkter Kartenausschnitt gespeichert werden. Das Durchsuchen von Karten ist im Gegensatz zu HERE aber nicht im Offline-Modus möglich.

Die Wegbeschreibung in HERE kann für das Automobil, den öffentlichen Nahverkehr und für Fußwege erfolgen. Dabei können unter anderem Mautstraßen ausgeschlossen und bis zu drei alternative Routen angezeigt werden. Ist das Smartphone online, kommen Echtzeit-Verkehrsdaten und Fahrpläne hinzu.

HERE deckt laut Herstellerangabe 200 Länder ab und bietet in knapp 100 von diesen Ländern eine Punkt-zu-Punkt-Wegbeschreibung an. In 40 Ländern gibt es Echtzeit-Verkehrsdaten und Fahrpläne.

HERE für Android und Tizen

Eine App-Version für Tizen-Smartphones und Wearables wird es ebenfalls geben, wobei zumindest das Telefon derzeit auf Eis gelegt ist. Anders sieht es bei Smartwatches aus, bei denen Samsung abgesehen von der Gear Live ausschließlich auf Tizen setzt. HERE nutzt die Ankündigung der Gear S, um die App auch für Wearables zu bewerben. Die Uhr soll ab Oktober in den Handel kommen.

Erst dann wird auch die Version für Android als Beta zur Verfügung stehen. Weitere Telefone nennt HERE bisher nicht. Inwiefern die APK-Datei auch auf anderen Geräten installiert werden kann und das Herunterladen von Offline-Karten erlaubt, kann zum aktuellen Zeitpunkt nicht gesagt werden.