Sienna Storm : Neues Star-Projekt auf Kickstarter gestartet

, 34 Kommentare
Sienna Storm: Neues Star-Projekt auf Kickstarter gestartet

Mit „Sienna Storm“ existiert seit kurzer Zeit ein neues Kickstarter-Projekt, das Kultcharakter erreichen könnte. Ursächlich für den Glanz der Kampagne ist aber nicht nur der propagierte Inhalt – vor allem die Liste der involvierten Entwickler sorgt für Aufsehen.

Für die Produktion des Technologie-Thrillers haben sich nämlich einige Branchen-Veteranen zusammen gefunden. Da sind „Deus Ex“-Leadwriter Sheldon Pacotti, Gamedesigner Tony Evans (u.a. „Star Wars: Knights of the Old Republic II“ und „Neverwinter Nights“) und Darrell Hardy, der unter anderem an „Star Wars Galaxies“ mitwirkte. Sofern die Kampagne erfolgreich ist, sollen außerdem „Unreal Tournament“-Guru Alex Brandon und der „Fallout“-Entwickler Chris Avellone zum Team stoßen.

Doch was bietet die Gruppe illustrer Spiele-Veteranen genau an? „Sienna Storm“ soll als Technologie-Thriller zeigen, wie eine dystopische Zukunft der Durch-Digitalisierung aussehen könnte – und welche Folgen der technologische Fortschritt für eine Gesellschaft haben kann. Dazu wird der Spieler offenbar in die Haut eines Verstoßenen schlüpfen, der von einer mächtigen Organisation gejagt wird und sich dabei nur auf wenige Verbündete verlassen kann.

„Sienna Storm“ Kickstarter-Trailer

Dabei soll der Titel allerdings gänzlich unkonventionell ausfallen. Angedacht ist die Entwicklung im Comic-Stil, wobei jede Szene handgezeichnet sein soll. Es wird um Spionage und Überwachung gehen, Action und ruhige, strategische Situationen wollen sich mit Kartenspiel-Mechanik abwechseln. Mit zahlreiche Dialoge und einer nicht-linearen Erzählung versprechen die Entwickler die Spielatmosphäre abzurunden.

Für die Entwicklung von „Sienna Storm“ werden binnen der nächsten 28 Tage 179.000 Dollar benötigt. Innerhalb weniger Tage haben rund 225 Backer immerhin schon knapp 8.000 Dollar zusammengebracht. Die Liste der möglichen Belohnungen fällt gewohnt ausdifferenziert aus und reicht von Wallpapern über Kaffeetassen bis hin zum frühzeitigen Zugriff auf das Spiel.