4/7 Plextor M6S und Crucial MX100 im Test : Zwei günstige SSDs mit 256 GB im Vergleich

, 45 Kommentare

Praxistests

Programmstart

Die Unterschiede beim Programmstart von GIMP mit einer großen Bilddatei sind nur mess- aber keinesfalls spürbar. Hier liegen alle getesteten SSDs praktisch gleichauf. Etwas größere Differenzen treten beim Windows-Start auf, wobei sich die beiden 256-GB-Laufwerke von Crucial und Plextor jedoch nicht viel nehmen und im Gesamtfeld in der oberen Hälfte liegen.

Anwendungsstart
Angaben in Sekunden
  • GIMP mit JPG (25 MB):
    • Samsung 850 Pro 128 GB
      6,89
    • Samsung 850 Pro 1.024 GB
      6,91
    • Plextor M6S 256 GB
      6,92
    • Samsung 840 Pro 256 GB
      6,92
    • Crucial M550 1.024 GB
      6,93
    • Crucial MX100 512 GB
      6,98
    • Crucial MX100 256 GB
      6,98
    • Samsung 840 Evo 250 GB
      6,98
    • SanDisk Extreme II 240 GB
      6,99
    • Crucial M550 512 GB
      6,99
    • SanDisk Extreme Pro 480 GB
      7,03
    • SanDisk Ultra Plus 256 GB
      7,08
    • Crucial M500 240 GB
      7,17
Bootvorgang
Angaben in Sekunden
  • Startzeit Windows 8.1:
    • SanDisk Extreme Pro 480 GB
      15,18
    • Samsung 850 Pro 128 GB
      15,20
    • SanDisk Extreme II 240 GB
      15,41
    • Samsung 850 Pro 1.024 GB
      15,42
    • SanDisk Ultra Plus 256 GB
      15,51
    • Plextor M6S 256 GB
      15,55
    • Crucial MX100 256 GB
      15,65
    • Samsung 840 Pro 256 GB
      15,77
    • Crucial M550 1.024 GB
      15,79
    • Crucial M550 512 GB
      15,88
    • Crucial M500 240 GB
      16,13
    • Samsung 840 Evo 250 GB
      16,14
    • Crucial MX100 512 GB
      16,46

Entpacken & Kopieren

Während beim Starten von Programmen nur marginale Unterschiede festzustellen sind, trennen sich Spreu und Weizen, wenn es um das Schreiben größerer Datenmengen geht. Beim Entpacken des Windows-8.1-Images kann die Plextor M6S von der höheren Schreibrate profitieren und erledigt die Aufgabe rund dreieinhalb Sekunden schneller als die MX100 gleicher Kapazität. Die M6S ist das schnellste Laufwerk der Klasse um 250 GB im Testfeld und lässt sogar die Oberklasse-Modelle SanDisk Extreme II und Samsung 840 Pro hinter sich.

Entpacken
Angaben in Sekunden
  • Windows 8.1 Image (3,87 GB):
    • Samsung 850 Pro 1.024 GB
      20,16
    • SanDisk Extreme Pro 480 GB
      20,33
    • Crucial M550 1.024 GB
      20,46
    • Crucial MX100 512 GB
      21,49
    • Crucial M550 512 GB
      21,88
    • Plextor M6S 256 GB
      21,94
    • SanDisk Extreme II 240 GB
      22,61
    • Samsung 840 Pro 256 GB
      23,51
    • SanDisk Ultra Plus 256 GB
      23,78
    • Samsung 840 Evo 250 GB
      24,54
    • Samsung 850 Pro 128 GB
      24,66
    • Crucial MX100 256 GB
      25,59
    • Crucial M500 240 GB
      28,68

Geringer fällt der Vorsprung des Plextor-Laufwerks beim Kopieren aus. Die M6S benötigt für den 10-GB-Ordner 57 Sekunden, während die Crucial MX100 mit 256 GB über drei Sekunden länger braucht. Der Samsung 840 Pro mit gleicher Kapazität muss sich die M6S in dieser Disziplin nur sehr knapp geschlagen geben.

Die Resultate zeigen erneut, dass im normalen Praxiseinsatz erst bei schreibintensiven Aufgaben deutlichere Unterschiede zwischen aktuellen SSDs auszumachen sind.

Kopieren
Angaben in Sekunden
  • Dateimix (10 GB):
    • Samsung 850 Pro 1.024 GB
      49,45
    • Crucial M550 1.024 GB
      51,34
    • SanDisk Extreme Pro 480 GB
      51,97
    • Crucial M550 512 GB
      52,62
    • Crucial MX100 512 GB
      52,96
    • Samsung 840 Pro 256 GB
      56,81
    • Plextor M6S 256 GB
      57,03
    • SanDisk Extreme II 240 GB
      57,93
    • Samsung 850 Pro 128 GB
      59,09
    • Crucial MX100 256 GB
      60,41
    • SanDisk Ultra Plus 256 GB
      66,10
    • Crucial M500 240 GB
      68,50
    • Samsung 840 Evo 250 GB
      76,59

Auf der nächsten Seite: Installation & Virenscan