Oldschool-Shooter Toxikk : Server-Hosting für alle Spieler möglich

, 28 Kommentare
Oldschool-Shooter Toxikk: Server-Hosting für alle Spieler möglich

Obwohl Toxikk ein „Oldschool-Shooter“ werden soll, sollten sich Server ausschließlich nach Kauf der separat erhältlichen „Clan Admin Privileges“ (CAP) erstellen lassen. Diese Idee wurde von der Community nicht positiv aufgenommen, weshalb Entwickler Reakktor nun eine andere Lösung auf den Tisch legt.

Statt separat verkauft zu werden, wird das „CAP“-Paket nun Teil des Spiels. Da die Aufteilung von den Entwicklern ursprünglich damit begründet wurde, den Preis des eigentlichen Spiels so niedrig wie möglich zu halten, wird Toxikk nach dem Erscheinen auf Steam nicht mehr 15, sondern für 20 US-Dollar verkauft werden. Vorbesteller erhalten den Shooter bis zur Veröffentlichung weiterhin zum alten Preis, nun allerdings inklusive der CAP.

Mit den CAP ist es Spielern möglich, Server über das Internet oder lokale Netzwerk zu erstellen sowie einen Clan zu verwalten. Wie viele dedicated Server pro Spiel gleichzeitig erstellt werden können, wurde noch nicht final festgelegt. Reakktor plant jedoch, Nutzer „mehr als einen“ Server managen zu lassen. Zuvor hatten die Entwickler auf Wunsch der Fans bereits einen LAN-Modus in Toxikk integriert.

Die Redaktion dankt ComputerBase-Leser „Gamienator“ für den Hinweis zu dieser Meldung!