Tropes Vs Women : Morddrohung nach siebter Episode

, 391 Kommentare
Tropes Vs Women: Morddrohung nach siebter Episode

Schon nach der ersten Folge der Kickstarter-finanzierten Auseinandersetzung mit der Rolle von Frauen in Videospielen sah sich deren Autorin Anita Sarkeesian Anfeindungen ausgesetzt. Nach Veröffentlichung der siebten von insgesamt zwölf geplanten Epsioden der Serie wurden aus virtuellen deutlich konkretere Drohungen.

Über Twitter wurde Sarkeesian damit gedroht, vergewaltigt und ermordet zu werden. Garniert wurden die Ankündigungen mit ihrer Adresse. Zugleich attackierten Unbekannte einmal mehr den Blog FeministFrequency, der erneut Opfer einer DDoS-Attacke wurde und seit Tagen unerreichbar ist. Damit erreicht die Welle der rund um die Dokumentation offen zur Schau gestellter Frauenfeindlichkeit einen neuen, negativen Höhepunkt.

„Tropes Vs. Women In Video Games“ zeigt unter anderem die stereotypen und in der Regel sexistischen Frauenbilder in Videospielen auf. Die siebte Folge der Serie stellt dar, wie Frauen in Videospielen ausschließlich als Objekte, als „Hintergrundtextur“, genutzt werden, die „mutmaßlich heterosexuelle männliche Spieler erregen“ sollen. Die bisher erschienenen Episoden lassen sich nach wie vor auf YouTube anschauen.

391 Kommentare
Themen:
  • Max Doll E-Mail Google+
    … verfasst Tests und Berichte mit dem Schwerpunkt Eingabegeräte, PC-Spiele und Next-Gen-Konsolen auf ComputerBase.

Ergänzungen aus der Community

  • davediehose 30.08.2014 21:05
    Not all men! Teralios
    Fixed that for you.

    Übliches Einstiegs-Geschwurbel zum Männerrechtlertum.

    Ehrlich Leute, macht euch nicht lächerlich. Ihr wisst doch hoffentlich, dass es beim Feminismus um das Herausstellen und Ändern ganz klar Platz greifender gesellschaftlicher Tendenzen geht, und nicht darum, die gesamten Menge aller männlichen Individuen irgendwie allgemeingültig abzubürsten.
  • dahum 30.08.2014 21:07
    Ich bin gar nicht über diese Reaktionen bestürzt - Idioten gibt es immer genügend, denen jegliches Maß fehlt. Viel schlimmer sind die allgemeinen Disskusionen, in Spieleforen oder hier, bei denen ich das Gefühl nicht loswerde, das keiner, aber wirklich keiner die Videos überhaupt gesehen bzw. auch nur eine wesentliche These verstanden hat.

    Die Deutschlehrer in diesem Land müssen wirklich verzweifeln, wenn das das aktuelle Niveau von Textverständnis ist. Jeder rotzt seine Meinung raus, ohne irgendwie darauf zu achten, ob sie überhaupt zur Argumentation passt oder nicht. Hauptsache man sagt irgendwas. Ich wünschte, Foren würden einen Multiple-Choice Test über die Hauptargumente zur Bedingung der Kommentarfunktion machen, damit die Leute endlich mal gezwungen werden nachzudenken, bevor sie irgendetwas posten, was ihnen gerade zum Thema aufstößt.

    Ich bin wahrlich kein Feminist und habe ihr letztes Video voller Vorurteile angeguckt, weil ich dachte, es wird schon was dran sein an der Kritik. Ich wurde eines besseren belehrt, kein ihrer Thesen war schlecht begründet oder falsch. Leider habe ich bisher noch in keinem Forum eine wirkliche Diskussion dazu gesehen, stattdessen werden einfach Dinge aus dem Zusammenhang gerissen, um sich daran hochzuziehen, selbst von Leuten, die sie verteidigen.

    Ist es denn wirklich so schwer, mal in Ruhe zuzuhören, nachzudenken und der Argumentation zu folgen?
  • Singler 30.08.2014 21:22
    Wenn es wenigstens eine Diskussion geben würde. Sie reagiert ja nicht mal auf Gegenkritik. Es gibt auch Menschen die eine sachliche Gegenkritik an sie liefern. Aber sie reagiert nicht darauf.
    Sie könnte ein Forum extra dafür einrichten, ein paar Mods ernennen und fertig. Dort dann darüber diskutieren. Aber nein, existiert nicht.
    Sie könnte wie z.B. Total Biscuit einfach auf Reddit eine Diskussionsplattform schaffen und unter ihren Videos darauf verlinken, wie TB es eine Zeitlang gemacht hat.
    Wird ebenso nicht gemacht. Relaxo32
    Inwiefern soll sie reagieren und warum? Wenn sie Frauen-Charaktere in Spielen in lasziven Posen zeigt und das ankreidet, ist das ein schwer widerlegbarer Fakt. Wenn nun jemand meint, anderer Meinung zu sein, dann ist das zwar schön, nur kein Grund, deshalb eine von vielen sinnlosen Diskussion zu starten.

    Ich brech das mal für dich runter:

    A: Die Erde ist rund.
    B: GAR NICHT. Wenn sie rund wäre, würden die Menschen ja unten runterfallen. Du hast doch keine Ahnung, bist hässlich und doof.
    A: ....
    B: Seht ihr, wie A mir ausweicht und sich nicht der Diskussion stellt? A sollte getötet und vorher vergewaltigt werden!