4/4 Heroes of the Storm Vorschau : Zwischen DotA-Abklatsch und Innovation

, 88 Kommentare

Fazit

„Heroes of the Storm“ gelingt der gewagte Spagat zwischen einem fordernden Spiel und Einsteigerfreundlichkeit. Trotz frischem Spielprinzip wird das Genre gleichwohl nicht neu erfunden. Das Spiel wird neben dem Wegfall von Items und Gold sowie der Tatsache, dass Grundfähigkeiten bereits ab Spielbeginn verfügbar sind, schneller gestaltet. Jedoch geschieht dies anfangs zu Lasten der taktischen Tiefe, welche sich jedoch nicht in Gänze mit den kartenspezifischen Aufgaben aufwiegen lässt. Gerade letztere definieren das Spielgeschehen und erlauben so auch Anfängern einen Sieg nach Hause zu tragen.

Heroes of the Storm
Heroes of the Storm

Trotz der verfrühten Alpha-Version zeigen sich in dem Test keinerlei gravierende Probleme. Negative Aspekte, wie etwa die Heldenauswahl noch vor Beginn der Partie, heißt es bis zur finalen Version zu beheben.

Im direkten Vergleich zu Dota 2 zeigt sich „Heroes of the Storm“ wesentlich flotter. Das einfache Gameplay und Spielzeiten von etwa 20 bis 30 Minuten verleiteten das Spiel jedoch als „casual“ zu deklassieren. An wen richtet sich der neue Abkömmling nun aber? Fans der drei Blizzard-Universen dürfen sich abseits der eigentlichen Genres auf lebendige Partien freuen. Ebenso kommen Einsteiger dank des einfachen Gameplays schnell auf ihre Kosten. Den althergebrachten Dota- und LoL-Spielern wird es hingegen etwas an Finesse, Taktik und Tiefgang fehlen – macht doch vor allem die Komplexität beziehungsweise die Itemauswahl eines Helden, diesen erst so richtig interessant.

Die neuen Elemente verleihen dem Genre eine weitere Facette, die es als MOBA-Sympathisant auf jeden Fall zu erforschen gilt.

Kopier- & Jugendschutz

„Heroes of the Storm“ ist Battle.Net-exklusiv und funktioniert deswegen nur in Verbindung mit einem entsprechenden Account. Der Download und das Spielen ist grundsätzlich kostenfrei; die Investition von Geld ist optional möglich.

Hinsichtlich des Jugendschutzes gilt es zu erwähnen, dass „Heroes of the Storm“ von der USK noch nicht geprüft wurde.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.