Athlon X4 860K : AMDs Kaveri ohne Grafik ab 81 Euro lieferbar

, 110 Kommentare
Athlon X4 860K: AMDs Kaveri ohne Grafik ab 81 Euro lieferbar

Nachdem der Athlon X4 860K vor knapp vier Wochen bei ersten Händlern in Großbritannien als vorrätig gelistet wurde, kommt der „Kaveri“-Vierkerner mit deaktivierter GPU auch in Deutschland in den Handel. Für gut 80 Euro wird das „K“-Modell derzeit in geringen Stückzahlen angeboten.

Der für den Sockel FM2+ konzipierte Desktop-Prozessor auf Basis der Steamroller-Architektur hat damit wie von AMD angekündigt den Sprung in den deutschen Einzelhandel geschafft. Bei 3,7 bis 4,0 GHz und vier Threads ist die TDP des Athlon X4 860K auf 95 Watt festgelegt. Wie bei jeder CPU der „K“-Serie ist der Multiplikator frei wählbar. Damit entspricht die CPU bis auf die Grafikeinheit dem Kaveri-Flaggschiff A10-7850K. Mit X4 840 und X2 450 wird es zwei weitere Prozessoren dieses Typs geben.

Athlon-CPUs auf „Kaveri“-Basis für den Sockel FM2+
Modell Module
/ Threads
Takt / Turbo L2-Cache Grafik TDP
A10-7850K 2 / 4 3,7 / 4,0 GHz 4 MB ja 95 W
Athlon X4 860K 2 / 4 3,7 / 4,0 GHz 4 MB nein 95 W
Athlon X4 840 2 / 4 3,1 / 3,8 GHz 4 MB nein 65 W
Athlon X2 450 1 / 2 3,5 / 3,9 GHz 1 MB nein 65 W

Aktuell orientiert sich der Preispunkt des Athlon X4 860K im Preisvergleich mit den gut 80 Euro an dem zuvor im UK-Handel angegebenen Preis von umgerechnet rund 90 Euro.

AMD hatte die APU vom Typ Kaveri Anfang Januar vorgestellt. Kaveri nutzt erstmals die „Steamroller“-CPU-Kerne. Bei der integrierten GPU kommt die Graphics-Core-Next-Architektur (GCN) zum Einsatz.