Assassin's Creed Unity : Ubisoft nennt Details zu DLCs und Season Pass

, 27 Kommentare
Assassin's Creed Unity: Ubisoft nennt Details zu DLCs und Season Pass

Wie bei den letzten Teilen der Assassin's-Creed-Serie veröffentlicht Ubisoft auch für den neuesten Teil Unity einen Season Pass. Über diesen können Spieler drei kommende DLCs gebündelt erwerben, zu denen auch ein 2,5D-Jump'n'Run gehört.

Ubisoft stellt die drei kostenpflichtigen Zusatzinhalte (DLCs) und den Season Pass vor, noch bevor der siebte Teil von Assassin's Creed am 13. November in Europa erscheint.

Mit „Dead Kings“ erhält Unity eine weitere Einzelspieler-Kampagne, die sich dem Städtchen Saint-Denis in der ländlichen Umgebung von Paris widmet. Zeitlich spielt „Dead Kings“ einige Jahre nach der Hauptkampagne, in der es Protagonist Arno 1794 schließlich zum Grab der Könige verschlägt. Ubisoft selbst bezeichnet die Erweiterung als die „bislang düsterste Kampagne“, in der mit der Guillotinenflinte auch eine neue Waffe Einzug hält.

Im zweiten Teil des Season Pass geht es einzig und allein um die Ausrüstung: 30 neue Gegenstände wie Waffen, Geräte, Monturen und besondere Fähigkeiten können dem Spiel auf diesem Wege hinzugefügt werden.

Assassin's Creed Chronicles: China
Assassin's Creed Chronicles: China

Der dritte Teil des Season Pass steht für sich allein. Assassin's Creed Chronicles: China ist ein „2,5D-Plattformer“. Das Jump 'n' Run bewegt sich in der zweiten Dimension, bietet allerdings eine dreidimensionale Grafik. Der Spieler übernimmt im Jahr 1526 die Rolle von Shao Jun, der letzten Assassinin der chinesischen Bruderschaft. Mit dem Schritt einen weiblichen Assassinen in den DLC als Hauptcharakter zu integrieren, reagiert Ubisoft auf Kritik, dass im Hauptspiel erneut nur männliche Charaktere vorkommen. Der Season Pass wird für 30 US-Dollar erhältlich sein.

YouTube-Video: Assassin’s Creed Unity Season Pass Trailer [DE]

Auf PlayStation 4 und Xbox One ist Assassin's Creed Unity mit der Einstufung FSK 16 versehen worden.