Deutsche Bahn : Kostenloser Internetzugang in der 1. Klasse

, 114 Kommentare
Deutsche Bahn: Kostenloser Internetzugang in der 1. Klasse

Auf Forderungen des Bundesverkehrsministers Alexander Dobrindt (CSU), die Deutsche Bahn solle Kunden kostenlose Internetzugänge anbieten, folgt nun die Ankündigung, dass dies ab 14. Dezember zumindest in der 1. Klasse im ICE umgesetzt werden wird.

Der kostenlose Internetzugang für Normal- und Sparpreistickets geht einher mit einer Preiserhöhung der Normalpreise der 1. Klasse im Fernverkehr um durchschnittlich 2,9 Prozent. Neben dem Internetzugang ist nun auch die Sitzplatzreservierung in der 1. Klasse kostenlos. Die Deutsche Bahn möchte über die kostenlosen Zugänge laut eigener Aussage testen, für wie viele Kunden ein „stabiler und zuverlässiger“ Internetzugang angeboten werden kann. Die Deutsche Bahn und der Partner Deutsche Telekom streben eine Ausweitung der kostenlosen Zugänge auf die 2. Klasse an, wenn eine „stabile technische Verfügbarkeit“ für alle Kunden gewährleistet werden kann.

Internet im ICE aktuell auf zehn Verbindungen
Internet im ICE aktuell auf zehn Verbindungen

Die kostenlose Nutzung von Telekom-Hotspots war bisher ab dem Mobilfunkvertrag Complete Comfort M möglich. Seit Umstellung auf die zur IFA 2014 angekündigten Tarife Magenta Mobil ist das Hotspot-Paket erst ab dem Tarif L Plus kostenlos enthalten. In den anderen Tarifen verlangt die Deutsche Telekom knapp 5 Euro pro Monat. Ohne Hotspot-Paket kostet die Nutzung aktuell 9 Cent pro Minute. Nutzer ohne Telekom-Vertrag können einen sogenannten HotSpot Pass für einen Tag, eine Woche oder einen Monat für rund 5, 20 und 30 Euro erwerben.