Grafikkarten : Galax vereint Grafikkarten von KFA² und Galaxy

, 35 Kommentare
Grafikkarten: Galax vereint Grafikkarten von  KFA² und Galaxy

Grafikkarten der Marke Galaxy und deren europäischem Ableger KFA² sollen in Zukunft unter der gemeinsamen Marke „Galax“ firmieren. Die ersten Modelle unter der neuen Bezeichnung dürften die Nvidia GeForce GTX 980 und die GeForce GTX 970 sein.

Den ersten Hinweis auf die neue Marke lieferte ein Mitarbeiter des britischen Händlers Overclockers. Er bestätigte im Forum des Händlers nicht nur, dass GeForce GTX 980 und GTX 970 ab Freitag verfügbar sein werden, sondern auch, dass sich Grafikkarten der Marke „Galax“ im Zulauf befinden.

Ein Blick auf die im weiteren Verlauf publizierte Webseite galax.net und deren Inhaber verrät, dass Galaxy Microsystems Ltd. dahinter steckt – der Inhaber der Marken Galaxy und KFA². Ein Händler aus Schweden hat die zukünftige Zusammenlegung beider Marken gegenüber ComputerBase inzwischen bestätigt. Die beiden anderen Marken sollen nicht mehr fortgeführt werden.

Galax.net ist bereits erreichbar, Inhaber ist Galaxy Microsystems
Galax.net ist bereits erreichbar, Inhaber ist Galaxy Microsystems

Vor dem Hintergrund dieser Informationen fällt auch auf, dass die zu Anfang der Woche in China abgelichtete GeForce GTX 970 nicht die damals genannte Marke Galaxy sondern bereits die neue Bezeichnung getragen hat.

Ob unter dem neuen Namen auch die Produktlinie „HOF“ weitergeführt und erneut Grafikkarten mit weißem PCB veröffentlicht werden, ist zurzeit offen. Ein Händler drückte es gegenüber ComputerBase wie folgt aus: „Für stylische Grafikkarten ist immer Platz.“ Galaxy selbst wollte sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht zu diesem Thema äußern.

Update 19.09.2014 13:29 Uhr  Forum »

Zur Vorstellung von GeForce GTX 980 und GeForce GTX 970 hat Galaxy die Fusion der Marken bestätigt und teilt zugleich mit: „Galax wird jede Art von Service und Support für Galaxy/KFA² Kunden weiterführen und natürlich alle Garantieansprüche in deren vollem Umfang gewährleisten.“ Da der Inhaber der neuen Marke weiterhin die Galaxy Microsystems Ltd. ist, ist das rechtlich auch erforderlich.

Ein großer Vorteil der Fusion für die bisherigen Galaxy- und KFA2-Kunden ist, dass nun jeder Anwender eine optimale Markenbeständigkeit und Produktverfügbarkeit erhält. Durch die einheitliche Marke kann GALAX nun weltweit allen Kunden den gleichen Weltklasse-Service und eine effiziente Unterstützung bieten“, verspricht der Hersteller.

Erste Grafikkarten unter der neuen Marke sind neben dem Referenzmodell der GeForce GTX 980 eigene Designs der großen sowie der kleinen GM204-Grafikkarten.