5/17 GeForce GTX 980/970 im Test : Nvidia Maxwell 2.0 für High-End ist da

, 1.504 Kommentare

Testergebnisse

Das Grafikkarten-Testverfahren von ComputerBase und die zum Einsatz kommende Hardware sowie Treiber können im Artikel „So testet ComputerBase Grafikkarten“ nachgeschlagen werden.

Die Turbo-Taktraten

Nvidia hat beim GM204 keine Änderungen am Turbo vorgenommen. Weiterhin gibt es Grenzwerte für die GPU-Temperatur und die Leistungsaufnahme. Wird einer der Grenzwerte überschritten, wird der Takt schrittweise bis auf den Basistakt reduziert.

Auch wenn Nvidia selbst nur einen „typischen Turbo-Takt“ angibt, verfügen die Grafikkarten auch über maximale Taktraten. ComputerBase hat diese Taktraten sowie, sollten sie nicht dauerhaft gehalten werden, die „typischen Turbo-Taktraten“ ermittelt.

Nvidia
GeForce GTX 980
Referenz
Gigabyte
GeForce GTX 980
G1 Gaming
Gigabyte
GeForce GTX 970
G1 Gaming
Asus
GeForce GTX 970
Strix
Basis-Takt 1.127 MHz 1.228 MHz 1.178 MHz 1.114 MHz
Maximaler Takt * 1.240 MHz 1.366 MHz 1.367 MHz 1.367 MHz
Maximaler Takt gehalten nein ja ja ja
Temp.-Limit ab Werk 79 °C
Temp.-Limit max. 91 °C
Power-Limit max. 125 Prozent 112 Prozent
* Von ComputerBase ermittelt, entspricht nicht Angabe „typischer Boost-Takt“

Alle Partnerkarten takten in allen Spielen auch nach 30 Minuten Aufwärmphase im geschlossenen Testsystem mit den maximalen Taktraten. Das Referenzdesign der GeForce GTX 980 hingegen nicht. ComputerBase hat sich diese Grafikkarte deshalb noch einmal im Detail angesehen, um den typischen Turbo-Takt zu ermitteln.

Die tatsächlichen Taktraten der Nvidia GeForce GTX 980 im Referenzdesign
Spiel Maximaler Takt Takt nach 20 Minuten Takt nach 20 Minuten
(125 % PT)
Anno 2070 1.227 MHz 1.126 MHz [P/T] 1.227 MHz
Assassin's Creed 4 1.227 MHz 1.139-1.152 MHz [T] 1.227 MHz
Battlefield 4 1.227 MHz 1.126-1.139 MHz [T] 1.227 MHz
Bioshock: Infinite 1.227 MHz 1.152-1.164 MHz [P/T] 1.227 MHz
Call of Duty: Ghosts 1.227 MHz 1.152-1.164 MHz [T] 1.227 MHz
Company of Heroes 2 1.227 MHz 1.126 MHz [P/T] 1.227 MHz
Crysis 3 1.227 MHz 1.126 MHz [P/T] 1.227 MHz
Far Cry 3 1.227 MHz 1.126-1.152 MHz [T] 1.227 MHz
Grid Autosport 1.227 MHz 1.164 MHz [T] 1.227 MHz
Hitman Absolution 1.227 MHz 1.190 MHz [T] 1.227 MHz
Metro Last Light 1.227 MHz 1.139-1.152 MHz [T] 1.227 MHz
Risen 2 1.227 MHz 1.139 MHz [T] 1.227 MHz
Rome 2 1.227 MHz 1.126 MHz [T] 1.227 MHz
Thief 1.227 MHz 1.152 MHz [T] 1.227 MHz
Tomb Raider 1.227 MHz 1.152 MHz [T] 1.227 MHz
Watch Dogs 1.227 MHz 1.126 MHz [T] 1.227 MHz
[P] = Power Target limitiert, [T] = Temperature Target limitiert

Auch wenn die GeForce GTX 980 maximal mit 1.240 MHz arbeitet, scheint der höchstmögliche „Spieletakt“ bei 1.227 MHz zu liegen. Die zusätzlichen 13 MHz werden reproduzierbar jeweils nur für Sekunden gehalten. Das Temperature Target macht der Grafikkarte in jedem Titel einen Strich durch die Rechnung und in Anno 2070, Bioshock, Company of Heroes 2 sowie Crysis limitiert ebenso auch das Power Target. Von den 16 Spielen laufen fünf Spiele gar mit dem Basis-Takt.

Sind die Grenzwerte für Temperatur und Leistungsaufnahme auf das Maximum gesetzt, arbeitet die GeForce GTX 980 durchweg mit den vollen 1.227 MHz.

Auf der nächsten Seite: Leistungsratings Spiele