Phablet : Huawei Ascend Mate 7 begeht nicht Samsungs Fehler

, 30 Kommentare
Phablet: Huawei Ascend Mate 7 begeht nicht Samsungs Fehler
Bild: Jan Lehmann

Mit dem zur IFA 2014 vorgestellten Ascend Mate 7 versucht sich auch Huawei an einem Smartphone mit Fingerabdruckscanner. Das 6-Zoll-Phablet erlaubt wie das iPhone 5S das einfache Auflegen des Fingers aus jedweder Richtung. Die von Samsung verwendete Methode des lästigen Streichens über den Home-Button entfällt.

Der Fingerabdruckscanner sitzt wie beim HTC One max auf der Rückseite des Smartphones unterhalb der 13-Megapixel-Kamera. Huawei hält die eigene Lösung sogar für besser als Apples Touch ID. Die Begründung: Während auf dem iPhone 5S erst der Bildschirm aktiviert werden muss, kann das Ascend Mate 7 aus dem Ruhezustand über einfaches Auflegen entsperrt werden. Über den Scanner können aber auch Ordner gesperrt, Galerien aus- und eingeblendet sowie der Wechsel vom Gast- zum Hauptkonto des Smartphones geschützt werden.

Huawei Ascend Mate 7 Präsentation

Zweite Premiere für Huawei ist der hauseigene Prozessor HiSilicon Kirin 925. Erstmals setzt Huawei auf eine in 28 Nanometer gefertigte Kombination aus vier Cortex-A15- und vier Cortex-A7-Kernen, die mit maximal 1,8 und 1,3 GHz takten. Huawei kombiniert den Application Processor mit einem maximal 300 MBit/s schnellen LTE-Cat.6-Modem als Single-Chip-Lösung. Ein i3 genannter Companion-Chip sorgt sich ähnlich wie beim M7 im A7 von Apple um Daten aus Annäherungssensor, Gyroskop, Beschleunigungsmesser und Kompass. Das Ascend Mate 7 wird auch über sein sechs Zoll großes IPS-NEO-Panel mit 1.080 × 1.920 Pixeln klar als Flaggschiff positioniert. Das Panel wird von JDI gefertigt und soll Grauschleier bei seitlicher Betrachtung von schwarzen Flächen vermeiden.

Im Metallgehäuse des 81 × 157 × 7,9 Millimeter großen und 185 Gramm schweren Ascend Mate 7 steckt ein Akku mit einer Nennladung von 4.100 mAh, der laut Huawei für mehr als zwei Tage Laufzeit sorgen soll. Lokal gespeicherte und gestreamte Filme sollen 8 und 15 Stunden abgespielt werden können, für Musik und das Surfen im Internet gibt Huawei Laufzeiten von 60 und 9 Stunden an.

Huawei Ascend Mate 7

Auf dem Ascend Mate 7 ist Android 4.4 KitKat mit neuem Emotion UI 3.0 installiert, das jetzt nur noch EMUI heißt. Huawei hat das Emotion UI 2.3 des Ascend P7 noch geradliniger weiterentwickelt und beschreibt die wichtigsten Veränderungen mit Zeit und Fläche. Mit Zeit sind die an einem Zeitstrahl sortierten Benachrichtigungen, mit Fläche mehrseitige Menüs gemeint. Auf dem Lockscreen lassen sich Werkzeuge mit einer Geste nach oben öffnen, die Einstellungen sind auf zwei Seiten aufgeteilt und in der Kontakte-App kann die eigene Visitenkarte mit QR-Code durch eine Geste vom oberen Displayrand nach unten ausgefahren werden. Kurioserweise nutzt EMUI 3.0 bereits die On-Screen-Tasten aus Android L. Erneut kann das Aussehen der Oberfläche durch zahlreiche Themes angepasst werden.

Huawei EMUI 3.0
Huawei EMUI 3.0

Das Ascend Mate 7 soll Ende Oktober mit 2 GByte Arbeitsspeicher und 16 GByte Flash-Speicher in den Farben Silber und Schwarz zur UVP von 499 Euro auf den Markt kommen. Die 3-GB-RAM-Version für 599 Euro ist ausschließlich in Gold erhältlich und mit 32 GByte Flash-Speicher bestückt.

Huawei Ascend Mate 7 Samsung Galaxy Note 4 (N910C)
Software:
(bei Erscheinen)
Android 4.4
Display: 6,00 Zoll
1.080 × 1.920, 367 ppi
IPS-NEO
5,70 Zoll
1.440 × 2.560, 515 ppi
WQHD Super AMOLED
Bedienung: Touch
Fingerabdrucksensor, Status-LED
Touch, Stylus
Fingerabdrucksensor, Status-LED
SoC: HiSilicon Kirin 925
4 × Cortex-A15, 1,80 GHz
4 × Cortex-A7, 1,30 GHz
28 nm, 32-Bit
Samsung Exynos 5
4 × Krait 450, 2,70 GHz
20 nm, 64-Bit
GPU: Mali-T628
600 MHz
Mali-T706
600 MHz
RAM:
2.048 MB
LPDDR3
Variante
3.072 MB
LPDDR3
3.072 MB
LPDDR3
Speicher: 16 / 32 GB (+microSD) 32 GB (+microSD)
Kamera: 13,0 MP, 1080p
LED, AF
16,0 MP, 2160p
LED, f/2,2, AF, OIS
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: 5,0 MP
AF
3,7 MP, 1080p
AF
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced
↓300 ↑50 Mbit/s
Advanced
↓150 ↑50 Mbit/s
WLAN: 802.11 a/b/g/n
Wi-Fi Direct, Miracast
802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct, Miracast
Bluetooth: 4.0 Low Energy 4.1
Ortung: A-GPS, GLONASS
Weitere Standards: Micro-USB 2.0, NFC Micro-USB 2.0, MHL, NFC, Infrarot
SIM-Karte: Micro-SIM, Dual-SIM Micro-SIM
Akku: 4.100 mAh
fest verbaut
3.220 mAh (12,40 Wh)
austauschbar
Größe (B×H×T): 81,0 × 157,0 × 7,90 mm 78,6 × 153,5 × 8,50 mm
Schutzart:
Gewicht: 185 g 176 g
Preis: ab 350 € / ab 490 € 769 €