Apple : iPad Air 2 mit Touch ID, A8 und in Gold im Oktober

, 42 Kommentare
Apple: iPad Air 2 mit Touch ID, A8 und in Gold im Oktober

Eine Überarbeitung des ersten Apple iPad Air aus dem Jahr 2013 steht kurz bevor. Im zweiten iPad Air soll Apple auf den neuen SoC A8 setzen, der bereits im iPhone 6 (Plus) zum Einsatz kommt. Auch neue Farben soll es geben.

Die Vorstellung des neuen Apple-Tablets wird im Oktober erfolgen, berichtet Business Times aus Taiwan. Damit würde sich Apple an das zuletzt exerzierte Schema halten. Das erste iPad Air erschien am 22. Oktober 2013, das iPad 4 ebenfalls im Monat Oktober.

Der mit dem iPhone 5S vorgestellte Fingerabdruckscanner Touch ID soll laut ChinaTimes auch im iPad Air 2 Verwendung finden, allerdings in einer überarbeiteten Version. Erste Hinweise darauf, dass das iPad Touch ID erhält, wurden bereits im April im Code von iOS 7.1 gefunden.

iPad Air 2: Neue Buttons und Lautsprechergitter (Bild: nowhereelse.fr)
iPad Air 2: Neue Buttons und Lautsprechergitter (Bild: nowhereelse.fr)

Das iPad Air 2 soll auch eine 8-Megapixel-Kamera erhalten, wie MacRumors bereits vor Monaten berichtete. Ob dabei das Modell aus dem iPhone 5S oder die neue Variante des iPhone 6 zum Einsatz kommt, ist ebenso wenig bekannt wie der Einsatz des optischen Bildstabilisators aus dem iPhone 6 Plus.

Der Bildschirm des neuen iPad Air soll weiterhin eine Auflösung von 2.048 × 1.536 Pixel bieten und von Sharp und Samsung gefertigt werden. Neu ist hingegen das Volumen des Arbeitsspeichers, das zwei Gigabyte aufweisen soll. iPhone 6, iPhone 6 Plus und iPad Air verfügen nur über ein Gigabyte RAM. Neben den zwei bisher erhältlichen Farboptionen „Spacegrau“ und „Silber“ wird das iPad Air 2 vermutlich auch in Gold zu haben sein.

YouTube-Video: Apple iPad Air 2: Design Preview

Im Internet sind für umgerechnet rund 3.800 Euro erste Dummies des iPad Air 2 erhältlich, auf deren Basis die Zubehörindustrie noch vor dem offiziellen Marktstart an Produkten feilt. Beim iPhone 6 hatten sich die Nachbauten, die zumeist auf Informationen aus der Lieferkette basieren, als treffende Vorhersage für das endgültige Design erwiesen. Erste Videos zeigen bereits die Dummies des iPad Air 2.

Das Gehäuse des iPad Air 2 soll nochmals deutlich dünner werden als das der ersten Version. Diese war mit 7,5 mm dicker als das Galaxy Tab S mit 6,6 mm, das neue iPad Air soll dünner sein als Samsungs Flaggschiff. Die Knöpfe sollen tiefer in das Gehäuse integriert und die Öffnungen im Gehäuse für die Stereo-Lautsprecher angepasst werden.

Die dritte Generation des iPad mini wird aktuell erst für das erste Quartal 2015 erwartet. Im zweiten Quartal soll ein 12-Zoll-iPad folgen. Gerüchte zu diesem Modell halten sich seit Monaten. Möglich ist, dass Apple an einer ähnlichen Notebook-Tablet-Lösung wie Microsoft mit dem Surface Pro 3 arbeitet.