Lumia : Microsoft lässt die Marke Nokia fallen

, 92 Kommentare
Lumia: Microsoft lässt die Marke Nokia fallen

Wie ein der Seite Geek On Gadgets zugespieltes internes Microsoft-Dokument zeigt, verschwindet der Nokia-Schriftzug zur Weihnachtssaison von Lumia-Smartphones. Auch das „Phone“ in Windows Phone soll es nicht mehr geben.

Stattdessen soll Microsoft für Werbung und Verkaufsaktionen nur noch das Windows-Logo und den Windows-Schriftzug verwenden. Das alte Logo würde Platz machen für einen einheitlichen Windows-Schriftzug, um die Zusammenführung von Windows, Windows RT und Windows Phone zu unterstützen. Das HTC One (M8) for Windows ist ein Vorreiter des neuen Namensschemas.

Microsoft-Dokument
Microsoft-Dokument (Bild: GoG)

Die Entscheidung muss allerdings nicht bedeuten, dass die nächste Version des Betriebssystems nicht Windows Phone 9 heißt. Die Maßnahme soll sich vorerst ausschließlich auf das Bewerben von Smartphones beziehen. Aktuelle US-Werbespots verzichten bereits auf den Begriff Windows Phone.

Die zur IFA 2014 vorgestellten Lumia-Smartphones 830, 730 und 735 sind demnach die letzten drei Modelle, deren Front den ikonischen Nokia-Schriftzug trägt.