Allview Speed Quad : Android-Tablet mit sieben Zoll für 60 Euro

, 18 Kommentare
Allview Speed Quad: Android-Tablet mit sieben Zoll für 60 Euro

Allview richtet sich mit dem neuen Speed Quad an preisbewusste Tablet-Nutzer, die indes auf Zusatzfunktionen wie 3G-Datenempfang verzichten können. Für knapp 60 Euro erhält der Käufer ein 7-Zoll-Gerät, das hinsichtlich des Betriebssystems auf Android 4.4.2 (KitKat) setzt.

Aus Gründen der Kosteneinsparung verbaut Allview vergleichsweise günstige Hardware: So kommt neben dem 1,2 Gigahertz taktenden Quad-Core-SoC MT6582M aus dem Hause MediaTek ein nicht ganz zeitgemäßer 512 Megabyte großer Arbeitsspeicher zum Einsatz. Auch das in der Diagonalen sieben Zoll messende Display zeigt angesichts einer Auflösung von 600 × 1.024 Bildpunkten, welche Verkaufspolitik der Hersteller verfolgt. Zusatzfunktionen wie eine 3G-Datenübertragung werden Vergebens gesucht. Die Konnektivität des Speed Quad definiert sich indes lediglich über WLAN nach 802.11 b/g/n. Der mit einer Nennladung von 2.800 mAh bezifferte Akku soll laut Herstellerangaben bis zu vier Stunden Nutzungszeit ermöglichen.

Mit einem Preis von knapp 60 Euro positioniert sich das Allview Speed Quad als derzeit günstigstes Quad-Core-Tablet, das auf Android 4.4 sowie einer sieben Zoll Display-Diagonalen setzt. Als einziger Kontrahent zeigt sich das Intenso TAB744, welches zu einem Preis ab etwa 77 Euro mit nahezu identischen Spezifikationen daher kommt.

Darüber hinaus erweitert Allview die Viper-Smartphone-Serie um zwei Ableger. Mit dem V1 Viper S4G präsentiert der rumänische Hersteller sein erstes Smartphone, dass neben dem klassischen Blitzlicht auf der Rückseite auch über einen frontseitigen LED-Blitz für die Selfie-Fotografie verfügt. Die Kameras lösen mit acht respektive fünf Megapixel auf und ermöglichen die Aufnahme von Full-HD-Videosequenzen bei 30 FPS. Angetrieben wird das V1 Viper S4G von einem Qualcomm Snapdragon 400, der indes auf zwei Gigabyte RAM sowie 16 GByte Flash-Speicher zurückgreift. Das fünf Zoll große IPS-Display wird durch Gorilla Glass 3 geschützt und bietet eine Auflösung von 720 × 1.280 Bildpunkten.

Allview V1 Viper S4G und V1 Viper e

Das 4,5 Zoll große Allview V1 Viper e positioniert sich im Einsteigersegment und setzt im Kern, identisch zum Allview Speed Quad, auf den Quad-Core-SoC MT6582M. Ein GByte RAM, Dual-SIM-Funktion und HSPA+ mit Download-Geschwindigkeiten von bis zu 21,6 Mbit/s runden das Gesamtpaket ab.

Beide Smartphones sind in den Farben weiß und schwarz erhältlich. Ist das V1 Viper e zu einem Preis von 149 Euro bereits ab Ende Oktober erhältlich, müssen sich Interessenten des mit 269 Euro bepreisten V1 Viper S4G noch bis Mitte November gedulden.

Allview Speed Quad Intenso TAB744 Allview V1 Viper S4G Allview V1 Viper e
Software:
(bei Erscheinen)
Android 4.4
Display: 7,00 Zoll
600 × 1.024, 170 ppi
LCD
7,00 Zoll
600 × 1.024, 170 ppi
5,00 Zoll
720 × 1.280, 294 ppi
IPS, Gorilla Glass 3
4,50 Zoll
480 × 854, 218 ppi
IPS, Dragontrail Glass
Bedienung: Touch
SoC: MediaTek MT6582M
4 × Cortex-A7, 1,20 GHz
28 nm, 32-Bit
Qualcomm Snapdragon 400
4 × Cortex-A7, 1,20 GHz
28 nm, 32-Bit
MediaTek MT6582M
4 × Cortex-A7, 1,30 GHz
28 nm, 32-Bit
GPU: Mali-400 MP2
416 MHz
Adreno 305 Mali-400 MP
416 MHz
RAM: 512 MB
LPDDR2
1.024 MB
LPDDR2
2.048 MB
LPDDR2
1.024 MB
LPDDR3
Speicher: 8 GB (+microSD) 16 GB (+microSD) 8 GB (+microSD)
Kamera: Nein 8,0 MP, 1080p
LED, AF
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: 0,3 MP, 360p
AF
5,0 MP, 1080p
LED, AF
2,0 MP
AF
GSM: Nein GPRS + EDGE
UMTS: Nein HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
HSPA+
↓21,6 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Nein Ja
↓150 ↑50 Mbit/s
Nein
WLAN: 802.11 b/g/n
Wi-Fi Direct
Bluetooth: ? 4.0
Ortung: Nein A-GPS
Weitere Standards: Micro-USB 2.0
SIM-Karte: Dual-SIM
Akku: 2.800 mAh
fest verbaut
?
fest verbaut
2.000 mAh
fest verbaut
1.800 mAh
fest verbaut
Größe (B×H×T): 121,8 × 192,2 × 8,95 mm 112,0 × 191,0 × 9,00 mm 70,7 × 143,0 × 6,90 mm 65,0 × 131,0 × 7,80 mm
Schutzart:
Gewicht: 270 g 280 g 125 g 123 g
Preis: 59 € 269 € 149 €