PlayStation 4 : Driveclub mit Serverproblemen zum Start

, 64 Kommentare
PlayStation 4: Driveclub mit Serverproblemen zum Start

Der Start des auf soziale Spielerfahrung hin ausgelegten, exklusiv auf der PlayStation 4 veröffentlichen Rennspiels Driveclub wird aktuell begleitet von Problemen mit den Servern des PlayStation-Plus-Netzwerks, die sich in Angesicht des Ansturms überlastet zeigen.

In einer Stellungnahme erklärte das Entwicklerteam, die Spieleraktivität und die dabei gezeigten, für das Studio unbekannten Verhaltensweisen würden die Server „an ihr absolutes Limit“ treiben. Derzeit ist es kaum möglich, Driveclub online zu spielen; wer eine Verbindung herstellen kann, soll, versichern die Entwickler, aber keinerlei weitere Probleme erfahren.

Um die Server zu entlasten, hält Sony die im Umfang reduzierte, für PS-Plus-Kunden vorgesehene Version des Titels sowie die „My Driveclub“-App für Smartphones zurück, bis die aktuellen Schwierigkeiten überwunden wurden. Wer das Upgrade des PS-Plus-Driveclub auf das volle Spiel vorbestellt hat, ist hiervon nicht betroffen. Die Entwickler betonen, derweil mit allen Kräften an der Behebung der aktuellen Probleme zu arbeiten, weitere Informationen sollen so bald wie möglich folgen.