Final Fantasy XIII : Auflösung bei PC-Version auf 720p limitiert

, 140 Kommentare
Final Fantasy XIII: Auflösung bei PC-Version auf 720p limitiert

Das bereits 2009 für Konsolen veröffentlichte Rollenspiel Final Fantasy XIII hat seinen Weg auf den PC gefunden – bleibt aber bei einer Auflösung von 720p. Schuld daran ist nicht die zu geringe Rechenleistung moderner PCs, sondern Limitierungen der Portierung. Ein Modder hat jedoch bereits Abhilfe geschaffen.

Eine neue Version des „GenericDownSamplingTools“ (GeDoSaTo) von Peter „Durante“ Thoman erlaubt durch ein Pre-Alpha-Plugin, die Auflösung des Spiels zu erhöhen. Aktuell werden „DoF“-Effekte zwar noch nicht angepasst, Screenshots resultieren in Abstürzen und die Auflösung ist auf maximal 3.840 × 2.160 Pixel ausschließlich im 16:9-Seitenformat beschränkt, ansonsten soll das Plugin aber bereits gut funktionieren. Die Bildwiederholrate bleibt dabei auf 60 fps limitiert.

Neben höheren Auflösungen in Final Fantasy bietet GeDoSaTo eine einfache Möglichkeit, Downsampling zu nutzen, aktuell allerdings lediglich unter DirectX 9. Das Tool erlaubt es, in Spielen wesentlich höhere Auflösungen als vom Monitor nativ unterstützt auszuwählen und rechnet diese dann auf die passende Auflösung herunter. Zudem können Post-Processing-Effekte wie SweetFX sowie Fixes für einzelne Spiele anhand verschiedener Profile konfiguriert werden; ursprünglich hervorgegangen ist GeDoSaTo aus dem „DSFix“.

Final Fantasy XIII wird über Steam zu einem Preis von rund 13 Euro vertrieben und belegt rund 60 Gigabyte Speicherplatz. Final Fantasy 13-2 und Lighting Returns: Final Fantasy 13 sollen im Frühjahr 2015 folgen.