5/8 Plextor M6 Pro im Test : Evolution des Vorgängers

, 37 Kommentare

Leistungsaufnahme

Gegenüber dem Vorgänger M5 Pro hat sich die Leistungsaufnahme im Leerlauf verbessert. Bei aktivem Link Power Management (LPM) benötigt die M6 Pro weniger als die Hälfte der Energie. Noch sparsamer agieren die Samsung-Modelle und Adatas SP610 mit Silicon-Motion-Controller.

Weder negativ noch positiv ragt die Leistungsaufnahme im aktiven Betrieb hervor. Eine Verbesserung gegenüber der M5 Pro ist aber deutlich messbar.

Auf der nächsten Seite: Detailbetrachtungen