Preissenkung : Radeon R9 290X und R9 290 werden günstiger

, 209 Kommentare
Preissenkung: Radeon R9 290X und R9 290 werden günstiger

AMD reagiert nach der kürzlichen Vorstellung der GeForce GTX 980 und GeForce GTX 970 im Premium-Segment mit Preisanpassungen der eigenen Grafiklösungen. Im amerikanischen Handel sind die Radeon R9 290 und Radeon R9 290X bereits mit 299 US-Dollar respektive 399 US-Dollar fast 30 Prozent günstiger erhältlich.

Die Preissenkung bei AMDs Premium-Grafikkarten sind in vollem Umfang bislang noch nicht im deutschen Einzelhandel angekommen. Aktuell wird im ComputerBase-Preisvergleich die XFX Radeon R9 290X Double Dissipation Edition lediglich von einem Händler mit einem Preisverfall von knapp 20 Prozent ab 349 Euro gelistet. Die PowerColor Radeon R9 290X TurboDuo OC wird mit 15 Prozent Nachlass zum gleichen Preispunkt angeboten.

AMD Radeon R9 290 Preisentwicklung
AMD Radeon R9 290 Preisentwicklung
AMD Radeon R9 290X Preisentwicklung
AMD Radeon R9 290X Preisentwicklung

Eine ähnliche Situation ist bei der Radeon R9 290 zu beobachten. Mit der PowerColor Radeon R9 290 PCS+ und der XFX Radeon R9 290 Double Dissipation Edition sind zwei Vertreter kürzlich erst um rund 15 Prozent im Vergleich zum Startpreis gesunken und werden aktuell von ersten Händlern ab 269 Euro respektive ab 288 Euro angeboten. Die übrigen Hersteller und Händler sollten in den kommenden Tagen ihre Preisgestaltung ebenfalls anpassen und obendrein darf erwartet werden, dass die Endkundenpreise in Kürze noch ein Stück weiter fallen.

Wie wccftech.com berichtet, ist die Preisanpassung gleichermaßen mit der Mitte September erfolgten Veröffentlichung und der mittlerweile steigenden Verfügbarkeit der Radeon R9 285 aus gleichem Hause in Einklang zu bringen. Waren zum Marktstart der neuen Mittelklasse-Grafikkarte mit neuer „Tonga“-GPU nur wenige Exemplare tatsächlich zu einem Preis ab 220 Euro lieferbar, so hat sich die Situation zwischenzeitlich entspannt und nahezu alle Partnerkarten lassen sich ohne Wartezeit im Handel ordern.

PowerColor Radeon R9 290X
PowerColor Radeon R9 290X

Weniger gravierend verhielt es sich bei der Vorstellung der neuen „Maxwell“-Grafikkarten, die eine Woche später gleich vom Start weg in ausreichenden Stückzahlen im Handel zu Preisen von knapp 300 Euro für die GeForce GTX 970 respektive rund 520 Euro für die GeForce GTX 980 vorrätig waren. Dennoch war auch hier nicht die breite Verfügbarkeit aller Partnerlösungen – allen voran der GTX 980 ohne den als Referenz aufgesetzten Titan-Kühler – gegeben, was sich zwei Wochen später mit diversen Custom-Designs und angepassten Kühllösungen im Handel entspannter darstellt, obwohl längst nicht alle Modelle ab Lager verfügbar sind.