Shuttle XH97V : Mini-PC-Barebone mit Multi-Display-Support

, 15 Kommentare
Shuttle XH97V: Mini-PC-Barebone mit Multi-Display-Support
Bild: shuttle.eu

Mit dem XH97V kündigt Shuttle einen Barebone mit kompakten Abmessungen an, der mit einem HDMI-Port und zwei DisplayPort-Anschlüssen drei Monitore gleichzeitig mit einer Auflösung von 1.920 × 1.080 Bildpunkten ansteuern kann. Bei der Nutzung von nur einem Videoausgang wird der 4K-Standard unterstützt.

Das XH97V ist das erste Modell von Shuttle, welches mit der Unterstützung für aktuelle „Haswell“-Prozessoren über die integrierte Grafikeinheit drei Monitore parallel ansteuern kann. Dabei misst das schwarze Gehäuse (X-Typ) in das ein Sockel-1150-Mainboard im Mini-ITX-Formfaktor mit der internen Bezeichnung FH97V verbaut ist, nur 240 x 200 x 72 mm. Die Hauptplatine mit dem H97-Chipsatz unterstützt gemäß den offiziellen Spezifikationen alle CPUs aus Intels vierter Generation die eine TDP-Einstufung von 65 Watt vorweisen und ist darüber hinaus kompatibel zu den im kommenden Jahr erwarteten „Broadwell“-Ablegern. Einschränkungen hinsichtlich der Core-Prozessoren sowie Celeron- und Pentium-Modelle bestehen nach Angaben des Herstellers zu den mit freiem Multiplikator ausgestatteten „K“-Modellen. Die Kühlung wird über eine Heatpipe-Konstruktion mit Hilfe von zwei 60 mm Lüftern realisiert.

Shuttle XH97V

In zwei SO-DIMM-Steckplätzen kann bis zu 16 Gigabyte DDR3-Speicher mit einer Geschwindigkeit von 1.600 MHz verbaut werden. Ein PCIe-x1-Slot ist für Erweiterungskarten vorhanden. Darüber hinaus sind wie beim kürzlich vorgestellten Cube-Modell SH81R4 das dem Budget-Segment zugeordnet ist, zwei Mini-PCI-Express-Steckplätze für WLAN-Steckkarte und mSATA-SSD verbaut. Über drei SATA-III-Buchsen (6 Gbit/s) mit Unterstützung für RAID 0 und RAID 1 lassen sich SSDs und Festplatten im 2,5-Zoll-Format integrieren. Als besonderes Merkmal nennt Shuttle die Möglichkeit über eine optional erhältliche Halterung auch ein Laufwerk im 3,5-Zoll-Standard einbauen zu können. Für ein optisches Laufwerk im 5,25"-Slimline-Format mit 12,7 mm Bauhöhe ist ein Einbauplatz vorgesehen. Alternativ kann hier ein weiteres 2,5"-Laufwerk Platz finden.

Für externe Peripherie sind je vier USB 3.0 und USB 2.0-Ports verteilt auf Front- und Rückseite zu finden. Zur Ausstattung gehören neben 6-Kanal-Audio ebenfalls je eine eSATA (3 Gbit/s), RS-232 und Gigabit-LAN-Buchse.

Shuttle nennt für den XH97V mit dem zum Lieferumfang gehörenden externen 90-Watt-Netzteil bei sofortiger Lieferbarkeit eine unverbindliche Preisempfehlung von 229 Euro. Im Handel wird der Mini-PC aber bereits für rund 190 Euro gelistet.

Shuttle XH97V – Vorstellung