Intel : „Skylake“-Muster im Umlauf und Details zur Grafik

, 55 Kommentare
Intel: „Skylake“-Muster im Umlauf und Details zur Grafik
Bild: download.intel.com

Nachdem „Broadwell“ gerade erst im Markt angekommen ist, soll im kommenden Jahr schon Intels neue CPU-Architektur „Skylake“ erscheinen. Lieferlisten besagen, dass Test-Kits der neuen Plattform bereits weltweit verschickt werden. Ferner werden neue Details zur integrierten Grafikeinheit bekannt.

Die Sendungsdatenbank Zauba, auf der im Vorfeld zum Beispiel Einträge von neuen Nvidia-GPUs zu finden waren, listet eine ganze Reihe von Sendungen mit Skylake-Hardware auf. Die Einträge datieren zwischen Juni und Oktober 2014 und beinhalten unter anderem „Hardware Kits“, also Mainboards und Prozessoren, die sehr wahrscheinlich zu internen Testzwecken oder für Intels Industriepartner bestimmt sind. Auf dem IDF 2014 hatte der Halbleitermarktführer bereits lauffähige Skylake-Systeme demonstriert.

Skylake-Produkte auf Reise
Skylake-Produkte auf Reise (Bild: zauba.com)

Unterdessen liefert die in der Regel gut informierte CPU-World weitere Details zu den kleineren Ausbaustufen der „Skylake“-Grafikeinheiten. So wird „GT1“ wie bei „Broadwell“ über 12 Ausführungseinheiten (Execution Units) verfügen. Zudem ist die Rede von einer „GT1.5“ mit 18 EUs. Schon im Vorfeld waren Details zu den schnelleren Versionen der in den Prozessor integrierten GPUs bekannt geworden. Der Vollausbau GT4e soll über 72 und damit 50 Prozent mehr EUs als der Maximalausbau bei „Broadwell“ verfügen. Das Kürzel „e“ deutet bereits auf den dedizierten embedded DRAM (eDRAM) hin, der nur im Notebook bis zu 128 MB betragen wird, im Desktop-Sockel LGA1151 sollen maximal 64 MB eingesetzt werden.

Die ersten „Skylake“-Prozessoren werden nach letztem Kenntnisstand im zweiten Halbjahr 2015 erscheinen.

Generation GPU-Ausbau Execution Units eDRAM
Skylake* GT4e 72 64/128 MB (BGA)
64 MB (LGA)
GT3e 48 64 MB
GT2 24
GT1.5 18
GT1 12
Broadwell GT3e 48 max. 128 MB
GT3 48
GT2 24
GT1 12
Haswell GT3e 40 max. 128 MB
GT3 40
GT2 20
GT1 10
*Daten inoffiziell, Quelle: CPU-World

Update 20.10.2014 10:49 Uhr  Forum »

Eines der Testmuster zeigt sich im Bild. Nach Informationen von VR-Zone handelt es sich um ein Muster des „Skylake-S“ für den neuen Sockel LGA1151. Die Desktop-Prozessoren werden ab dem zweiten Quartal 2015 zusammen mit neuen Chipsätzen erwartet.

VR-Zone schreibt von zwei Samples mit relativ geringem Takt. Eines soll in der Basis mit 2,3 GHz und im Turbo mit bis zu 2,9 GHz arbeiten. Für das andere werden 2,2 GHz respektive 2,4 GHz genannt. Die Frequenzen der frühen Vorserienexemplare erlauben jedoch keinen Rückschluss auf die finalen Versionen, die auch mit deutlich höherem Takt erscheinen können. Das Modell mit 2,3 GHz soll über die Grafikeinheit GT2 verfügen und eine TDP von 95 Watt besitzen. Keine GPU und 80 Watt TDP werden beim anderen Sample genannt.

Rückseite eines Musters von „Skylake-S“
Rückseite eines Musters von „Skylake-S“ (Bild: chinese.vr-zone.com)