Xperia Z3 Compact : Das Öffnen des Bootloaders sorgt für Probleme

, 49 Kommentare
Xperia Z3 Compact: Das Öffnen des Bootloaders sorgt für Probleme

Sonys kompaktes High-End-Smartphone Xperia Z3 Compact reduziert die Bildqualität der Kamera, wenn der Anwender den Bootloader entsperrt. Das soll sich insbesondere bei schlechten Lichtbedingungen bemerkbar machen, berichten Anwender im Forum von xda-developers.

Mit dem Entsperren des Bootloaders gehen die „DRM-Sicherheitsschlüssel“ verloren, die Sony unter anderem dafür nutzt, um die Integrität des Smartphones zu verifizieren. Und einige der „erweiterten Bildverarbeitungs-Algorithmen“, die insbesondere für die Rauschunterdrückung zuständig sind, verwenden diese Schlüssel – die Bildqualität sinkt. Auch beim Xperia Z1 gab es nach dem Entsperren des Bootloaders Probleme mit der Kamera. Diese wurden mit einer späteren Aktualisierung der Smartphone-Software aber beseitigt.

Sony Xperia Z3 (Compact) im Test
Sony Xperia Z3 (Compact) im Test

Ob Sony die entsprechenden Algorithmen auch beim Z3 Compact erneut so überarbeiten wird, dass sie auch ohne die Sicherheitsschlüssel funktionieren, ist unklar. Vorerst findet sich ein entsprechender Hinweis auf der Sony-Entwickler-Webseite. Weitere Probleme, die durch das Entsperren des Bootloaders entstehen können, umfassen Sonys Display-Technologie Bravia sowie Miracast und MirrorLink.