Systemanforderungen : Far Cry 4 ist genügsamer als Assassin's Creed

, 267 Kommentare
Systemanforderungen: Far Cry 4 ist genügsamer als Assassin's Creed
Bild: Ubisoft

Mit Far Cry 4 steht neben Assassin's Creed Unity ein weiterer AAA-Titel aus dem Hause Ubisoft an, der sich in puncto Hardwareanforderungen indes deutlich anspruchsloser gibt. Die empfohlenen Spezifikationen nennen dennoch eine GeForce GTX 680 oder Radeon R9 290X.

Auch bei Far Cry 4 geht Ubisoft eine Partnerschaft mit Nvidia im Rahmen des GameWorks-Programms ein, wo kurzzeitig die Systemanforderungen des Ego-Shooters einsehbar waren. Das Programm ermöglicht es Entwicklern Features wie TXAA und HBAO+ in die Spiele einzubauen, in der Regel laufen derart angepasste Spiele besser auf Nvidia-Hardware. Dementsprechend empfiehlt Ubisoft für optimalen Spielbetrieb mit der GeForce GTX 680 gegenüber der ebenfalls genannten AMD Radeon R9 290X eine schwächere GPU.

Als Hauptprozessor soll ein Intel Core i5-2400S mit einer Frequenz von 2,5 Gigahertz oder ein AMD FX-8350 mit 4,0 Gigahertz eingesetzt werden, mindestens setzt der Ego-Shooter einen älteren Quad-Core-Prozessor vom Typ Intel Core i5-750 oder AMD Phenom II X4 955 voraus. Der Grafikbeschleuniger muss in jedem Fall Direct X 11 unterstützen, hier werden eine Nvidia GTX 460 oder eine AMD Radeon HD 5850 genannt. Dazu werden vier respektive acht Gigabyte Arbeitsspeicher sowie ein 64-Bit-Betriebssystem benötigt.

Far Cry 4 Minimal Empfohlen
Betriebssystem Windows 7 oder 8.1 (64 Bit)
Prozessor AMD Phenom II X4 955
Intel Core i5-750
AMD FX-8350
Intel Core i5-2400S
Arbeitsspeicher 4 GB 8 GB
Grafikkarte AMD Radeon HD 5850
Nvidia GeForce GTX 460
AMD Radeon R9 290X
Nvidia GeForce GTX 680
HDD 30 GB

Damit werden für Far Cry 4 von offizieller Seite deutlich geringere Hardwareanforderungen genannt als noch für Assassin's Creed: Unity, das bereits in den Minimalanforderungen nach einer GeForce GTX 680 verlangt. Im Vergleich zu vorherigen Teilen von Far Cry sind die Anforderungen trotzdem deutlich gestiegen. Für Far Cry 3 reichte noch ein Dual-Core-Prozessor vom Schlage eines AMD Athlon 64 X2 in Kombination mit einer Direct-X-9-Grafikkarte mit 512 Megabyte Grafikspeicher.

„Far Cry 4“ wird am 18. November 2014 sowohl für PlayStation 3 und Xbox 360, also auch für die aktuellen Konsolen PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen.