GeForce GTX Titan II : Neues Nvidia-Flaggschiff angeblich mit 12 GB RAM

, 212 Kommentare
GeForce GTX Titan II: Neues Nvidia-Flaggschiff angeblich mit 12 GB RAM

In der Benchmark-Datenbank von SiSoftware ist eine Grafikkarte aufgetaucht, die sich anhand der technischen Spezifikationen als vermutliche GeForce GTX Titan II auf Basis von Maxwell präsentiert. Rechnerisch ergibt sich eine um 50 Prozent höhere Rechenleistung als bei einer GeForce GTX 980.

Bereits im Juli gab es erste Lebenszeichen der Nvidia GeForce GTX Titan II mit der GM200-GPU zu verzeichnen. Die nun bei SiSoftware gelistete Grafikkarte verfügt über 3.072 Shader-Einheiten, die sich auf 24 „Compute Units“ aufteilen. Daraus ergeben sich 128 ALUs pro CU, was, obwohl nicht explizit genannt, auf eine Nvidia Maxwell-GPU schließen lässt – AMD setzt bei GCN auf 64 ALUs pro Compute Unit. Damit würde GM200 genau 50 Prozent mehr Recheneinheiten als die GM204-GPU bieten (2.048 Shader), die auf der GeForce GTX 970 und der GeForce GTX 980 arbeitet. Sowohl das Speicherinterface als auch der L2-Cache wären mit 384 Bit respektive 3 MB um die Hälfte gewachsen.

Nvidia GM200 - SiSoftware
Nvidia GM200 - SiSoftware

Die ausgelesenen Taktraten betragen 1,1 GHz respektive 1,4 GHz im Basis- beziehungsweise Boost-Modus und ähneln damit den bisherigen Maxwell-Grafikkarten. Der mit zwölf Gigabyte angegebene GDDR5-Speicher, was auf eine Titan-Version schließen lässt, arbeitet mit einer Frequenz von effektiven 6.000 MHz. Daraus ergibt sich eine Bandbreite von 288 GB/s im Vergleich zu 224 GB/s auf der GeForce GTX 980.