Nokia N1 : iPad-mini-Konkurrent mit USB Typ C und Android 5.0

, 121 Kommentare
Nokia N1: iPad-mini-Konkurrent mit USB Typ C und Android 5.0
Bild: Nokia

Der von Microsoft nicht übernommene Teil von Nokia hat ein neues Tablet vorgestellt. Das bietet als erstes Endgerät den neuen USB-Stecker vom Typ C. Auch sonst findet sich das Tablet auf der Höhe der Zeit. Die technischen Eckdaten positionieren es als direkten Konkurrenten zum iPad mini 3.

Das 7,9 Zoll große IPS-Display löst mit 2.048 × 1.536 Pixeln auf und ist wie beim iPad Air 2 mit dem Display-Glas, in diesem Fall Gorilla Glas 3, verklebt. Das Seitenverhältnis beträgt wie bei Apple oder dem neuen Nexus 9 4:3 - auf dem Papier sind die Displays von Nokia N1 und iPad mini 2/3 identisch. Das aus einem Stück Aluminium gefertigte Gehäuse ist 6,9 Millimeter dick und wiegt 318 Gramm. Das N1 ist marginal breiter und länger als das iPad mini, dafür aber dünner und geringfügig leichter. Kleiner ist auch der Akku, der 5.300 mAh statt der 6.500 mAh bei Apple fasst und ebenfalls nicht wechselbar ist.

Nokia N1 Tablet Vorstellung

Beim SoC setzt Nokia auf 64-Bit-Technik von Intel. Der Z3580 entstammt der Moorefield-Serie und bietet maximal 2,33 GHz auf vier Kernen. Beim Arbeitsspeicher setzt Nokia zwei Gigabyte ein, der interne Flash-Speicher misst 32 GB und kann nicht erweitert werden. Als Betriebssystem kommt Android 5.0 Lollipop mit Nokias Z Launcher zum Einsatz. Der Launcher ist ab sofort auch separat im Play Store erhältlich.

Mehr Megapixel bietet Nokia bei den Kameras. Acht beziehungsweise fünf Millionen Bildpunkte stehen fünf beziehungsweise 1,2 Megapixeln beim iPad Mini gegenüber. Als erstes Endgerät setzt das N1 auf den neuen USB-Stecker vom Typ C. Ob auch DisplayPort oder MHL über den Anschluss ausgegeben werden können, gab Nokia vorerst nicht bekannt. DisplayPort scheint ausgeschlossen, da als Protokoll lediglich USB 2.0 Verwendung findet.

Nokia N1

Das Nokia N1 wird ab dem 1. Quartal 2015 verfügbar sein und 249 US-Dollar vor Steuern kosten – 150 US-Dollar weniger als das iPad mini 3 mit 16 GB. Der Haken: Vorerst wird es das Gerät nur in China geben. „Wir peilen aber an, im Anschluss auch andere Märkte zu bedienen“, so Nokia.

Nokia N1 Apple iPad mini 3 Apple iPad Air 2
Software:
(bei Erscheinen)
Android 5.0 iOS 8
Display: 7,90 Zoll
1.536 × 2.048, 324 ppi
IPS, Gorilla Glass 3
7,90 Zoll
1.536 × 2.048, 324 ppi
IPS
9,70 Zoll
1.536 × 2.048, 264 ppi
IPS
Bedienung: Touch Touch
Fingerabdrucksensor
SoC: Intel Atom Z3580
4 × Silvermont, 2,33 GHz
22 nm, 64-Bit
Apple A7
2 × Cyclone, 1,30 GHz
28 nm, 64-Bit
Apple A8X
3 × Typhoon, 1,50 GHz
20 nm, 64-Bit
GPU: PowerVR G6430
533 MHz
PowerVR G6430
450 MHz
PowerVR GXA6850
450 MHz
RAM: 2.048 MB
LPDDR3
1.024 MB
LPDDR3
2.048 MB
LPDDR3
Speicher: 32 GB 16 / 64 / 128 GB
Kamera: 8,0 MP
AF
5,0 MP, 1080p
f/2,4, AF
8,0 MP, 1080p
f/2,4, AF
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: 5,0 MP, 1080p
AF
1,2 MP, 720p
AF
GSM: Nein
Nein
Variante
GPRS + EDGE
UMTS: Nein
Nein
Variante
DC-HSPA
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Nein
Nein
Variante
Ja
↓100 ↑50 Mbit/s
Nein
Variante
Advanced
↓150 ↑50 Mbit/s
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac 802.11 a/b/g/n 802.11 a/b/g/n/ac
Bluetooth: 4.0
Ortung: Nein
Nein
Variante
A-GPS, GLONASS
Weitere Standards: Micro-USB 2.0 Lightning
SIM-Karte:
Variante
Nano-SIM
Akku: 5.300 mAh (18,50 Wh)
fest verbaut
6.471 mAh (23,80 Wh)
fest verbaut
7.340 mAh (27,62 Wh)
fest verbaut
Größe (B×H×T): 138,6 × 200,7 × 6,90 mm 134,7 × 200,0 × 7,50 mm 169,5 × 240,0 × 6,10 mm
Schutzart:
Gewicht: 318 g 331 / 341 g 437 / 444 g
Preis: 249 $ ab 359 € / ab 400 € / ab 483 € / ab 369 € / ab 430 € / ab 450 € ab 377 € / ab 469 € / ab 489 € / ab 479 € / ab 589 € / ab 609 €