OCZ Vertex 460A : Alte SSD erhält neuen MLC-Speicher in 19 nm

, 19 Kommentare
OCZ Vertex 460A: Alte SSD erhält neuen MLC-Speicher in 19 nm
Bild: OCZ

Auf Basis der Vertex 460 bringt OCZ eine neue SSD-Serie auf den Markt. Die Vertex 460A unterscheidet sich lediglich im verbauten Speicher: Statt der ersten Generation des 19-nm-MLC von Toshiba kommt die zweite Generation mit der Bezeichnung A19nm zum Einsatz.

Der A19nm-Herstellungsprozess von Toshiba ermöglicht trotz nominal gleicher Strukturbreite kleinere und damit günstigere NAND-Flash-Dies als die erste Generation. Abgesehen vom Herstellungsprozess des MLC-NAND-Flash lesen sich die technischen Daten wie eine Kopie von der Vertex 460. Der Barefoot-3-M10-Controller soll Daten mit bis zu 545 MB/s lesen und 525 MB/s schreiben. Auch die Leistungswerte bei wahlfreien Zugriffen fallen identisch aus. Eine Differenz ist bei den Angaben zur Leistungsaufnahme auszumachen: Bei der Vertex 460 werden 2,7 Watt im aktiven Betrieb genannt, die Vertex 460A wird mit höheren 3,45 Watt beziffert. Die demnach gestiegene Leistungsaufnahme überrascht. Eine Anfrage beim Hersteller zur Korrektheit der Werte blieb bisher ohne Antwort. Nachtrag: Inzwischen hat OCZ die Angaben bestätigt.

OCZ Vertex 460A
OCZ Vertex 460A (Bild: OCZ)
OCZ Vertex 460
OCZ Vertex 460 (Bild: OCZ)

Wie schon bei der OCZ Arc 100 und der Radeon R7 SSD wird auch die Vertex 460A mit der erweiterten Garantie „Shield Plus“ vermarktet. Im Falle eines Defekts innerhalb von drei Jahren nach Erwerb erhält der Kunde vorab ein neues Austauschgerät mitsamt Rücksendeschein für die defekte SSD. Darüber hinaus werden die SSDs mit einem Aktivierungsschlüssel für die Backup/Cloning-Software Acronis True Image HD ausgeliefert.

Im Laufe der kommenden Wochen soll die Vertex 460A in drei Varianten mit 120, 240 oder 480 GB nutzbarer Kapazität erhältlich sein. Die Preise von aktuell 73, 118 und 219 Euro bewegen sich zur Markteinführung nahe an jenen der Vertex 460 – mit breiter Verfügbarkeit ist ein Preisvorteil zum Schwestermodell zu erwarten.

OCZ Vertex 460A OCZ Vertex 460
Controller: OCZ/Indilinx Barefoot 3 M10, 8 NAND-Channel
DRAM-Cache:
512 MB DDR3
Variante
1.024 MB DDR3
Speicherkapazität: 120 / 240 / 480 GB
Speicherchips: Toshiba 19 nm Toggle DDR 2.0 MLC (A19nm) NAND, 64 Gbit Toshiba 19 nm Toggle DDR 2.0 MLC NAND, 64 Gbit
Formfaktor: 2,5 Zoll (7 mm)
Interface: SATA 6 Gb/s
seq. Lesen:
530 MB/s
Variante
540 MB/s
Variante
545 MB/s
seq. Schreiben:
420 MB/s
Variante
525 MB/s
4K Random Read:
80.000 IOPS
Variante
85.000 IOPS
Variante
95.000 IOPS
4K Random Write: 90.000 IOPS
Leistungsaufnahme Aktivität (typ.): k. A.
Leistungsaufnahme Aktivität (max.): 3,45 W 2,70 W
Leistungsaufnahme Leerlauf: 600,0 mW
Leistungsaufnahme DevSleep: kein DevSleep
Leistungsaufnahme L1.2: kein L1.2
Funktionen: AHCI, NCQ, TRIM, SMART, Garbage Collection
Verschlüsselung: AES 256
Total Bytes Written (TBW): 21,90 Terabyte
Garantie: 3 Jahre
Preis:
Preis je GB: € 0,58 / € 0,41 / € 0,29 € 0,64 / € 0,54 / € 0,41