Sony Share Play : Ausweiskontrolle und Regionsbeschränkung

, 25 Kommentare
Sony Share Play: Ausweiskontrolle und Regionsbeschränkung

Sonys als „virtuelles Sofa“ angekündigte Share-Play-Funktion erlaubt es, mit Freunden dasselbe Spiel trotz räumlicher Distanz kooperativ zu spielen oder den Controller bis zu 60 Minuten am Stück ganz zu übergeben, wobei nur der Gastgeber den jeweiligen Titel besitzen muss – in Deutschland fällt das Sofa aber kleiner aus.

Hierzulande gelten für Share Play zwei nicht unbedeutende Einschränkungen: Geteilt werden können Spiele lediglich mit Nutzern aus Deutschland. Laut den Sony-FAQ ist hierbei der Standort des PSN-Nutzerkontos entscheidend. Außerdem muss bei Spielen ab einer Altersfreigabe von 16 Jahren bei jeder Sitzung der Personalausweis durch Eingabe der ID-Nummer verifiziert werden.

Damit setzt Sony die Altersbeschränkung in Deutschland deutlich restriktiver um als in anderen Ländern, wo zudem das Teilen von Spielen lediglich dann nicht möglich ist, wenn der fragliche Titel im PSN-Shop des Besuchers nicht erhältlich ist. Share Play wurde mit dem im Oktober veröffentlichten Software-Update 2.0 der PlayStation 4 freigeschaltet.