FPS-Waffen : High-End-PCs mit persönlicher Beratung ab 4.000 Euro

, 210 Kommentare
FPS-Waffen: High-End-PCs mit persönlicher Beratung ab 4.000 Euro

Ein Jahr nach der Vorstellung übertakteter High-End-Systeme vom britischen Übertakter 8Pack lässt der Händler Caseking Systeme vom deutschen „Extrem-Overclocker“ Roman „der8auer“ Hartung folgen. Die „FPS-Waffen“ bieten neben von Hartung übertakteten Komponenten zusätzliche Dienstleistungen – die Preise beginnen bei 4.000 Euro.

Die Systeme tragen die Bezeichnungen Single-Fire, Burst-Fire und Full-Auto und folgen damit dem langjährigen Trend, Hardware für oder ganze Spiele-PCs mit Militär und Kriegsführung in Verbindung zu bringen. Roman Hartung, seit Jahren als „der8auer“ eine feste internationale Größe in der Szene der „Overclocker“, soll den Rechnern nicht nur seinen Namen beisteuern, sondern auch für die Auswahl der Komponenten, deren Übertaktung und den Zusammenbau verantwortlich sein. Im eigenen Online-Shop vertrieb Hartung bisher von ihm entworfenes Zubehör zum Übertakten von PC-Systemen mit flüssigem Stickstoff.

Die „FPS-Waffen“ von Roman „der8auer“ Hartung

Alle drei vorgestellten Rechner setzen auf Gehäuse im mATX- oder ATX-Format, zwei auf das Flaggschiff der Haswell-Serie, das größte hingegen auf eine 8-Kern-CPU vom Typ Haswell-E. Als Grafikkarte kommen ein bis drei GeForce-GTX-980 zum Einsatz, für Daten finden sich in den Basiskonfigurationen jeweils 512 GB SSD-Speicherplatz. „Jedes System ist ein Einzelstück und wird von Roman persönlich gefertigt und angepasst“, erklärt Caseking zur Markteinführung. Komponenten wie Abstandshalter werden individuell für die Systeme entworfen.

Single-Fire Burst Fire Full-Auto
der8auer Single-Fire (Thumb)
der8auer Single-Fire (Thumb)
der8auer Burst-Fire (Thumb)
der8auer Burst-Fire (Thumb)
der8auer Full-Auto (Thumb)
der8auer Full-Auto (Thumb)
Gehäuse mATX, Phanteks Enthoo Evolv mATX, Lian Li PC-V359WRX ATX, Phanteks Enthoo Primo
CPU Intel Core i7-4790K @ 4,7 GHz Intel Core i7-4790K @ 4,8 GHz Intel Core i7-5960X @ 4,6 GHz
Mainboard Asus Maximus VII Impact Asus Maximus VII Gene Asus X99 Deluxe
Arbeitsspeicher 16 GB DDR3-2.666, CL11 16 GB DDR3-2.666, CL11 32 GB DDR4-3.000
Grafikkarten 1 × GeForce GTX 980 @ max. OC 2 × GeForce GTX 980 @ max. OC 3 × GeForce GTX 980 @ max. OC
Speicher 1 × Samsung 850 Pro SSD, 512 GB 1 x Samsung XP941 SSD (M.2), 512 GB 1 × Samsung 850 Pro SSD, 512 GB
Netzteil 650 Watt, 80Plus Gold 1.000 Watt, 80Plus Platinum 1.200 Watt, 80Plus Platinum
Sonstiges Wasserkühlung für CPU und GPU (ein Kreislauf)
Preis 3.999,90 Euro 5.499,90 Euro 8.999,90 Euro

Wie bei den Systemen von „8Pack“ kommen auch die Rechner von „der8auer“ mit erweiterten Dienstleistungen daher. Neben 36 Monaten Garantie inklusive Pick-Up-Service gehören eine ausführliche telefonische Beratung von Hartung zur Auslieferung und der direkte Kontakt über den Nutzungszeitraum per E-Mail zum Service-Umfang. Wie bei den 8Pack-Systemen können Käufer auch bei den neuen Angeboten neu erworbene Hardware innerhalb der ersten drei Jahre kostenlos von Hartung im System verbauen lassen – allerdings nicht vor Ort.

Der Einstiegspreis für die neuen Systeme liegt bei 3.999,90 Euro für das Modell Single-Fire, die größte Version Full-Auto schlägt mit 8.999,90 Euro zu Buche. Die kleinste Konfiguration unterbietet das Mindestgebot der 8Pack-Serie damit um fast 4.000 Euro. Dafür kommt das System mit weniger Grafikkarten aus und wird nicht von Mitarbeitern des Händlers Caseking persönlich ausgeliefert – bei den 8Pack-Systemen ist das der Fall. Die Systeme sind ab sofort erhältlich, konfigurierbar sind sie nicht.

YouTube-Video: 8auer Interview Die FPS Waffe - Caseking TV