Crytek Warface : Xbox-360-Version wird eingestellt

, 36 Kommentare
Crytek Warface: Xbox-360-Version wird eingestellt

Überraschend kündigt Crytek an, dass der Free-to-Play-Shooter Warface auf der Xbox 360 zum 1. Februar 2015 eingestellt wird. Der erst im April auf der Plattform veröffentlichte Titel akzeptiert seit heute keine neuen Spieler mehr.

Bestehende Nutzer können den Titel und alle bereitgestellten Inhalte weiter wie bisher nutzen. Lediglich der Kauf von Spielwährung ist nicht länger möglich, wenngleich Restbestände der „Kredits“ noch ausgegeben werden können. Das Studio verweist Spieler am Ende der knappen Ankündigung ansonsten lediglich auf die PC-Version des Shooters, die nach wie vor weitergeführt wird. Diese soll demnächst um weitere Karten und Missionen im Wintersetting erweitert werden.

Die Ankündigung ist nicht nur in Anbetracht des jungen Alters von Warface überraschend. Noch im Sommer während der publik gewordenen, finanziellen Turbulenzen rund um Crytek hatte das Unternehmen noch einmal bekräftigt, an der Free-to-Play-Strategie festhalten zu wollen. Das Ziel sei, aus Free to Play eine „High-End-Erfahrung“ zu machen, sagte CEO Cevat Yerli, der sich gleichzeitig zufrieden mit dem Erfolg von Warface zeigte – auf Konsolen ist dies offenbar nicht länger der Fall.

Warface Siberia Coop Teaser