Lumia 435 : Microsofts Nokia X+ mit Windows Phone

, 58 Kommentare
Lumia 435: Microsofts Nokia X+ mit Windows Phone
Bild: WPXAP

Microsoft wird die von Nokia übernommene Modellreihe Lumia mit dem Lumia 435 im unteren Preis-Segment erweitern. Bei der US-Zulassungsbehörde FCC sind gleich fünf Versionen des Smartphones aufgetaucht. Ein Bild aus China, das das Modell zeigen soll, weckt Erinnerungen an Nokias günstige Serie Nokia X mit Android.

Schon als Microsoft im Sommer verkündete die Entwicklung der von Nokia geerbten Android-Handys einzustellen, sprach der Konzern davon, dass „ausgewählte Designs und Produkte der Serie Nokia X“ zu Lumias mit Windows Phone werden sollen. Diese Aussage wird nun durch das von Nokiapoweruser veröffentlichte Bild bestätigt.

So soll das Lumia 435 aussehen
So soll das Lumia 435 aussehen (Bild: WPXAP)

Laut den zugrundeliegenden Informationen handelt es sich beim Lumia 435 um ein mit 4-Zoll-Display ausgestattetes Windows Phone, das eine Auflösung von 800 × 480 Pixel vorweisen kann. Das entspricht dem Android-Smartphone Nokia X+. Im Innern soll eine CPU vom Typ Snapdragon 200 den Dienst verrichten. Die Kamera löst mit 5 Megapixeln auf.

Auf den Markt kommen soll das Lumia 435 in zwei Dual-SIM- und drei Single-SIM-Varianten. Das Gehäuse ist mit Abmessungen von 118,1 × 64,7 mm denen des Android-Ablegers Lumia 530 (119,7 × 62,3 mm) sehr ähnlich. Die Dokumente der FCC lassen vermuten, dass eine baldige Veröffentlichung ansteht.

Die Erweiterung der Lumia-Serie um noch günstigere Modelle ist konsequent. Zum Einen erhofft sich Microsoft, mehr Kunden mit günstigen Einstiegsangeboten in die Welt von Windows Phone und den eigenen Diensten zu locken – ein Segment, in dem er Konzern schon aktuell die meisten Erfolge verzeichnet. Zum anderen wächst der Markt für günstige Smartphones rasant.

Das derzeit günstigste Smartphone von Microsoft ist das Lumia 520, das im Handel ab 90 Euro verfügbar ist. Das mit einer UVP von 199 Euro im April 2013 veröffentlichte Smartphone hat sich bisher über 12 Millionen Mal verkauft. Das Nokia X+ ist bereits ab 78 Euro erhältlich.